web analytics

57 Fällungen – 14 “Ersatz”pflanzungen: Der praktizierte Baumschutz in der Waldstadt Eberswalde ist reformbedürftig

Im Eberswalder Stadtgebiet sollen derzeit 57 alte Bäume weichen. Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises Barnim hat dafür die Genehmigung gegeben und als Auflage die „Ersatz“pflanzung von 14 Bäumen erteilt. Nicht nur zahlenmäßig stellt dies ein unausgewogenes Verhältnis dar. Weitaus bedenklicher … Lesen Sie weiter →

„Plus“ und „Penny“: Fehlentwicklungen in Eberswalde

Barnimer Bürgerpost August 2009 berichtet ausführlich Viel Platz räumt die Barnimer Bürgerpost in ihrer August-Ausgabe der infrastrukturellen Fehlentwicklung in Eberswalde ein. Karen Oehler, Franktionsvorsitzende der Eberswalder Grünen, schreibt: Fehlentwicklung wird fortgesetzt Die Einflußnahme der Stadt auf Standortentscheidungen des großflächigen Einzelhandels … Lesen Sie weiter →

Bürgermeister Schiefelbein: Droht in Niederfinow der erste große Umweltskandal?

In Niederfinow bahnt sich im Zuge des Oder-Havel-Kanal-Ausbaus vermutlich ein Umweltskandal an. Durch Erweiterung und Ausbaggerung der Wasserstraße wird ein Gesamtaushub von 1.090.000 cbm anfallen. Dieser soll zum größten Teil in der Gemarkung Niederfinow, also innerhalb des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, endgelagert … Lesen Sie weiter →

Falsche Ersatzpflanzungen: Bürgerinitiative „Straßenbaumaßnahme Ahrensfelde“ wehrt sich

Die Bürgerinitiative „Straßenbaumaßnahme Ahrensfelde“ hat bei ihrer Gemeinde und der Unteren Naturschutzbehörde Barnim (UNB) Protest eingelegt. Grund: Entgegen der Absprachen und Auflagen sollen in den sanierten Straßenzügen des Dichterviertels nicht standortsgerechte Bäume angepflanzt werden. Ob es dabei um die Nutzung … Lesen Sie weiter →

Seite 1 von 3123