web analytics

Jahresrückblick 2013 der Bürgerinitiative: Biosphäre unter Strom – keine Freileitung durchs Reservat

Liebe Freunde und Mitstreiter 1. Zum Stand des Planfeststellungsverfahrens Die Genehmigungsbehörde, das Landesamt für Bergbau, Energie und Rohstoffe (Bergamt), hat das Planfeststellungsverfahren noch nicht abgeschlossen. Noch steht der Planfeststellungsbeschluss aus. Im vergangenen Jahr sind eine Reihe von Planänderungen vorgenommen und … Lesen Sie weiter →

Jahresrückblick der Bürgerinitiative gegen die 380-kV-Freileitung von Bertikow nach Neuenhagen

Der Sprecher der Bürgerinitiative “Biosphäre unter Strom – keine Freileitung durchs Reservat” (BI) Gunnar Hemme hat in einem Rundbrief an die Mitglieder und Unterstützer der BI auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und seiner Sorge Ausdruck verliehen, dass die Genehmigungsbehörde dem … Lesen Sie weiter →

Das Trassenplenum ist sich einig: Diese Planung ist nicht genehmigungsfähig!

Das Trassenplenum zur Uckermarkleitung ist sich einig: „Die vorgelegte Planung und das bisherige Planungsverfahren weisen derart gravierende Mängel auf, dass diese Planung nicht genehmigungsfähig sein kann.“ Ein für den Antragsteller 50 Hertz Transmission negativer Planfeststellungsbeschluß wäre das deutlichste Signal an … Lesen Sie weiter →

Wege und Holzwege zur Erdverkabelung der „Uckermarkleitung“

so lautet die Fragestellung des ersten „Trassenplenums“, der Versammlung der  engagierten Bundestags- und Landtagsabgeordneten, der Bürgermeister und Gemeindevertreter aus dem Trassengebiet, der Umweltverbände und  Trassenanlieger, das am kommenden Freitag, 20.Mai um 18.00 Uhr im NABU-Info-Zentrum in der Blumberger Mühle (bei … Lesen Sie weiter →

Potsdam ist am Zug, gibt aber an den Bund weiter und setzt eine Runde aus – Wie sich die Landesregierung um ihre Aufgaben drückt

Nach der Anhörung im Landtag zum Brandenburgischen Erdkabelgesetz am 9.2.2011, das die Grünen und die FDP gemeinsam eingebracht hatten, schien der Fall klar zu sein, der Kompromiß greifbar. Die landesgesetzliche Regelung würde nur für das Hochspannungsnetz (110-kV) gelten, während für … Lesen Sie weiter →

Forum „Brandenburg mit Weitblick – Hochspannung unter die Erde“

Gegenwärtig laufen in Brandenburg neben dem Planfeststellungsverfahren für die 380kV-Freileitung von Bertikow nach Neuenhagen („Uckermarkleitung“), die Planungen für sieben größere Trassenprojekte im Hochspannungesnetz (110-kV). Betroffen sind die Prignitz, das Havelland, der Fleming, das Oderbruch, die Niederlausitz, Potsdam – Mittelmark und … Lesen Sie weiter →

Stärker, höher, engmaschiger – dena-Netzstudie II fordert 3600km zusätzliche 380-kV-Freileitungen bis 2020/25

Am 23. November 2010 wurde die 2. Netzstudie der Deutschen Energie-Agentur (dena) für einen gigantischen Trassenausbau im Höchstspannungsnetz ( 220-380 kV) vorgelegt. Um die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung (Wachstum des Anteils der erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2020/25 auf 39% … Lesen Sie weiter →

Seite 1 von 212