web analytics

Ökofilmtour in Chorin zeigt „Experiment Energiewende – Deutschlands einsame Revolution“

Der Choriner LandSalon e.V. zeigt im Rahmen der „Ökofilmtour“ den Dokumentarfilm „Experiment Energiewende – Deutschlands einsame Revolution“ (75 Min.) am Samstag, 22.2.2014 um 19.30 Uhr im Historischen Bahnhof Chorin.

Für die Diskussion im Anschluss an die Präsentation stehen Dr. Hans Thie (Soziologe, Wirtschaftswissenschaftler, Wirtschaftsreferent der Bundestagsfraktion Die Linke) und Annalena Bärbock (MdB, klimapol. Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen) zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei, Spenden für die Ökofilmtour sind erwünscht. Imbiss und Getränke bietet das “Lindenblatt” Bistro an. Lesen Sie weiter →

Ökofilmtour in Eberswalde

Heute hat die Ökofilmtour an der Hochschule für Nachhaltigkeit (Fachhochschule) in Eberswalde begonnen.

Auftakt war die Präsentation des Films: „Experiment Energiewende – Deutschlands einsame Revolution“ von Dirk Laabs und Michael Wech. In der anschließenden Diskussion äußerte Sebastian Pflugbeil, der unbequeme Warner, seine Zweifel, dass der Atomausstieg wirklich unumkehrbar sei.

Lesen Sie weiter →

Jahresrückblick 2013 der Bürgerinitiative: Biosphäre unter Strom – keine Freileitung durchs Reservat

Transparent der BILiebe Freunde und Mitstreiter
1. Zum Stand des Planfeststellungsverfahrens
Die Genehmigungsbehörde, das Landesamt für Bergbau, Energie und Rohstoffe (Bergamt), hat das Planfeststellungsverfahren noch nicht abgeschlossen. Noch steht der Planfeststellungsbeschluss aus. Im vergangenen Jahr sind eine Reihe von Planänderungen vorgenommen und in das Verfahren eingebracht worden. Die Bürgerinitiative hat wiederholt darauf hingewiesen, dass punktuelle Planänderungen nicht geeignet sind, die Einwände, die gegen diese Planung erhoben werden, zu entkräften. Lesen Sie weiter →

Holzverarbeitungsbetrieb HoKaWe: Rechtswidrige Beihilfen müssen nun zurückgezahlt werden

Die EU-Kommission fordert Deutschland zur Rückforderung einer dem Holzverarbeitungsbetrieb HoKaWe gewährten rechtswidrigen Staatliche Beihilfe auf. Nach eingehender Prüfung ist die Europäische Kommission zu dem Schluss gelangt, dass eine zwischen dem Land Brandenburg und der HoKaWe Eberswalde GmbH (im Folgenden „HoKaWe“) geschlossene Rahmenvereinbarung über Holzlieferungen nicht mit den Vorschriften für staatliche Beihilfen vereinbar war. Lesen Sie weiter →

Alpine Energie macht im Auftrag von 50 Hertz Druck

Seit einigen Wochen touren die Mitarbeiter von Alpine Energie durch den Barnim und die Uckermark, um für 50 Hertz Transmission Durchleitungsrechte für die geplante und höchst umstrittene 380-kV-Freileitung zu erwerben. Dabei bedienen sich die Mitarbeiter von Alpine Energie, so die Berichte von Eigentümern, nicht immer einer sauberen Argumentation. Wenn man nicht gleich unterschreiben will, dann wird schon mal Druck gemacht, da wird von einer 14-tägigen Frist gesprochen und mit einer möglichen Enteignung gedroht.

Lesen Sie weiter →

Jubiläum! 20. Festival Alter Musik Bernau

Der Förderverein St. Marien Bernau e.V. macht uns Bernauern und Barnimern im September 2013 ein ganz besonderes Geschenk: Vom 12. bis 15. September 2013 findet bereits das 20. Festival Alter Musik Bernau statt! Im prächtigen Rahmen der spätgotischen Hallenkirche gehört dieses jährliche Musikfest mit seinen fünf Konzerten längst zu den etablierten Höhepunkten des Bernauer Kulturjahres.

lautten-compagney-2010

Die Lautten Compagney beim 17. Festival Alter Musik 2010

Den Auftakt macht am Donnerstag, den 12.09.2013, um 19.00 Uhr die Musikschule Bernau mit dem Konzert „Alt trifft Neu“.

Das traditionelle Nachtkonzert bei Kerzenschein im Hohen Chor am Freitag, 13.09.2013, um 22 Uhr bestreiten „Tasto Solo“ aus Spanien. Hinter diesem Label stehen Guillermo Perez (Organetto) und David Catalunya (Clavisimbalum), die uns Klaviermusik vom Hof des ersten Tudors, England 1500 bis 1550, nahebringen. Lesen Sie weiter →

Dorffest in Senftenhütte am kommenden Samstag, 20.7.2013

Senftenhütte lädt für den kommenden Samstag zum alljährlichen Dorffest ein. Beginn ist um 10:00 Uhr auf einem der schönsten Festplätze im Barnim, ja in ganz Brandenburg.

Es ist ein Fest für alle Generationen mit Fußball und Gummistiefelweitwurf, Ponyreiten undn Kinderschminken, einem Gigalift für den besseren Überblick,  mit Blasmusik und den  Britzer „Wiesenpiepern, mit den Hot Step Girls, DJ Tommy und den „Pankepiraten“.

Lesen Sie weiter →

Die Barnimer Everglades

DSC03266

Es ist ja nicht so, dass wir Barnimer da nicht mithalten könnten!

Wenn das Havelland seine Kanugewässer als „Amazonas der Mark“ bezeichnet und die Uckermark ihre „Toscana des Nordens“ feiert, können wir mit Recht den Titel „Everglades des Barnim“ für uns beanspruchen.

Tatsächlich erinnert eine Kanutour auf dem „Langer Trödel“* genannten Abschnitt des Finowkanals stark an die stillen, überwachsenen Wasserläufe des Everglades-Nationalparks im Süden Floridas.

Lesen Sie weiter →

Schildbürgerstreich: Stadt Eberswalde sperrt Zufahrt zum ALDI-Markt

Die Innenstadt von Eberswalde präsentiert sich derzeit in einer Straßenerneuerungswut. Für Menschen, die in der Innenstadt zu tun haben oder diese durchqueren müssen, ist es eine Zumutung, dass dort an allen Ecken und Enden auf einmal(!) geflickschustert wird. Die MOZ berichtet heute darüber.
Der neueste Schildbürgerstreich aber ist, dass man mit dem PKW gar nicht mehr auf den Parkplatz des ALDI-Marktes gelangt. Sowohl aus Richtung Bergerstraße als auch von der Rathauspassage aus wurde die Zufahrt zu diesem Einkaufsmarkt auf städtische Initiative blockiert. Lesen Sie weiter →

Seite 5 von 189« Erste...34567...102030...Letzte »

Blütenpracht im Forstbotanischen Garten Eberswalde zur Winterzeit

Dahurischer Rhododendron im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Dahurischer Rhododendron im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Heute wollten wir nur einen kleinen Nachmittagspaziergang durch den Forstbotanischen Garten Eberswalde machen, ohne dass wir große Erwartungen hegten.
Dies soll aber nicht heißen, dass es sich nicht lohnt, den Garten im Winter zu besuchen. Ganz im Gegenteil! Der Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.
Und das konnten wir heute umso mehr feststellen. Denn was wir dort schon von Weitem gesehen haben, hat uns fast umgehauen! Lesen Sie weiter →

Elektromobilität

Twizy_temp
Als Eigner eines kleinen Elektromobils erreichte mich neulich die Anfrage eines Fernsehsenders, was ich denn von der Idee halte, Busspuren für E-Mobile frei zu geben.
Spontan fielen mir nicht allzu viele Busspuren im Barnim ein, auf denen ich mit Stolz geschwellter Brust an den armen fossilen Autofahrern vorbei ziehen dürfte. Doch war diese Frage lediglich ein Ausdruck der in Deutschland völlig verquasten Diskussion über die Elektromobilität überhaupt.
Ich erinnere mich, wie ich mit meinem kleinen E-Mobil kurz nach dessen Erwerb an einer Verkehrsampel in Finow hielt.  Lesen Sie weiter →

Kampagne zum Erhalt des historischen Finowkanals

SchleuseHelfen Sie uns, den historischen Finowkanal zu erhalten. Unterzeichnen Sie unsere Kampagne bei Campact:
https://weact.campact.de/petitions/das-kulturelle-erbe-des-historischen-finowkanals-erhalten

Und öffnen Sie bis zum 24. Dezember jeden Tag ein Türchen im Finowkanal–Adventskalender bei Facebook:
https://www.facebook.com/Unser-Finowkanal-648480041911655/

Was unsere Vorfahren in 400 Jahren erbaut haben, darf die wohlhabendste Generation, die je in unserem Land gelebt hat, nicht vernichten.
Aktuell ist der historische Finowkanal von der Schließung bedroht.

Lesen Sie weiter →

Wandertour durch Siebenbürgen (Rumänien)

Kirchenburg Arkeden

Kirchenburg Arkeden

Siebenbürgen, der geheimnisvolle und sagenumwobene Teil Rumäniens mit besonderem Charme.
In diese touristisch noch nicht allzu sehr erschlossene Region Europas bietet der Eberswalder Forsteinrichter, Rumänien-Kenner und Naturbursche Tobias Schramm auch im nächsten Jahr (Zeitraum: 10. – 17. September 2016) wieder eine sehr schöne Reise an, die in einer kleinen Wandergruppe durchgeführt wird.
Mit seiner ursprünglichen Natur, den von unterschiedlichen Volksgruppen geprägten Kulturlandschaft und Sehenswürdigkeiten ist Siebenbürgen einzigartig.
Bereits zum zweiten Mal war ich mit von der Partie, so in 2013 und im August dieses Jahres. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schnelle Anmeldung empfehlenswert. Lesen Sie weiter →