web analytics

Basteln bei Nahkauf, oder: „Aus unseren Betrieben ist noch viel mehr herauszuholen“

Neulich musste ich beim Gemüseeinkauf in der Zepernicker Nahkauf-Filiale basteln. Nicht das mir langweilig gewesen wäre, aber in Ermanglung vorgefertigter Verpackungsmaterialien (und keen Korb dabei) war Selbsthilfe schlicht angesagt. War aber nicht so schlimm, denn ich recycel ja ganz gerne mal. An der Kasse wurde meine Eigenkration allerdings  mit missmutigen Blicken bedacht. Galt aber nicht mir, sondern der „Mitnahmementalität“ einiger Vorgängerkunden. Die schleppten, so meine persönliche Kundenbetreuerin, mitunter ganze Rollen der begehrten Warenumhüllung aus dem Geschäft
Lesen Sie weiter →

Osterfeuer im Barnim 2011

Liebe Heiden, Christen und anderweitig Vergnügungsambitionierte,

Ostern steht vor der Tür und ihr befindet euch auf der Suche nach einem zünftigen Osterfeuer. Kein einfaches Unterfangen, fürwahr, denn die Veranstalter verstecken die Informationen zu ihren Events zum Teil sehr, sehr tief im Netz. Was wir bislang für den Landkreis Barnim finden konnten dürft ihr euch gleich anschauen. Solltet ihr noch sachdienliche Zusatzinformationen haben – Her damit!
Lesen Sie weiter →

Spargelsaison in Brandenburg 2011 – Spargelhöfe im Barnim und Umgebung

Juchu, die Spargelsaison hat begonnen!. Ab sofort gibt es das königliche Gemüse wieder aus (fast) „allen Rohren“. Gestern war Anstich auf den sagenumwobenen Feldern von Beelitz. Aber auch im Barnim (und angrenzenden Gebieten) gibt`s die leckeren Stangen frisch vom Bauern. Wo das ist seht ihr im Folgenden. Soweit ich es überprüfen konnte hat sich auf der Anbieterseite nichts Wesentliches verändert. Da wir allerdings nicht beschwören können, dass die Angebote und Öffnungszeiten noch vollständig zutreffen, empfiehlt sich ein Anruf im Vorfeld des Besuches.
Ergänzungen, Tipps und Zusatzinfos sind wie immer gern gesehen.

Wir wünschen guten Appetit!
Lesen Sie weiter →

6. Panketaler Baumfest am 17. + 18. Juni 2011 – Mit dabei: The Pokes: Folk-Punk aus Berlin

Update vom 18.06.2011: „The Pokes“ starten heute gegen 17:45 Uhr. Weitere Infos zum Baumfest findet ihr hier.

Was das Panketaler Baumfest und die Gewerbeschau „Schlendermeile“ gemeinsam haben? Nun, beiden gehen am 18.06.2011 in ihre 6. Runde. Was uns unterscheidet? – Mmmh-? Wir „Baumstreichler“ haben in jedem Fall die beste Musik! (weitere Infos zum Programm folgen!). Nach „Trilolo“ (Sinti-Swing), den „Tondieben“ (Schlager aus diversen Jahrzehnten) und den „Pankepiraten“ (Humppa!) spült es diesmal Berlins Folkpunk-Band No. 1 an der Pankestrand. „The Pokes“ kommen mit 7 Köpfen in den Robert-Koch-Park , spielen ein (fast) akustisches Set und werden wahrscheinlich niemals wieder weg wollen.
Lesen Sie weiter →

„Ich freue mich auf den Wahlkampf“ – Thomas Dyhr ist Bürgermeisterkandidat der Bündnisgrünen in Panketal

In den Panketaler Bürgermeisterwahlkampf kommt Bewegung. Gestern Abend nominierten die Bündnisgrünen den Schönower Thomas Dyhr. Der 53-jährige tritt also am 11. September 2011 gegen Amtsinhaber Rainer Fornell (SPD) an. Vorrausgegangen war eine intensive Debatte zu örtlichen Schwerpunktthemen die bereits in eine Ideensammlung für den Wahlkampf überging.
Lesen Sie weiter →

Der Widerstand geht weiter – Nächste Anti-Atom-Mahnwache in Eberswalde am 11. April und Streetparade am 9. April 2011

Am kommenden Montag dem 11.04.2011, teilt Karl-Dietrich Laffin vom Grünen Regionverband Oberbarnim mit, wird es um 18.00 Uhr erneut eine Anti-Atom-Mahnwache auf dem Eberswalder Marktplatz geben. Darauf haben sich die Greenpeace Gruppe Eberswalde, die Gruppe „Die Linke Aktion“, Pfarrer Giering von der evangelischen Stadtkirchengemeinde und die Parteien Die Linke sowie Bündnis 90/Die Grünen geeinigt. Die Stadtverwaltung wird übrigens  durch Baudezernentin Anne Fellner vertreten sein.
Lesen Sie weiter →

Forum „Brandenburg mit Weitblick – Hochspannung unter die Erde“

Gegenwärtig laufen in Brandenburg neben dem Planfeststellungsverfahren für die 380kV-Freileitung von Bertikow nach Neuenhagen („Uckermarkleitung“), die Planungen für sieben größere Trassenprojekte im Hochspannungesnetz (110-kV). Betroffen sind die Prignitz, das Havelland, der Fleming, das Oderbruch, die Niederlausitz, Potsdam – Mittelmark und Märkisch Oderland. Da im geplanten Netzausbau nur Freileitungen vorgesehen sind, gibt es viel Widerstand gegen diese Pläne. Lesen Sie weiter →

Behütet oder verwahrt – Wie ist die derzeitige Betreuungssituation in den Barnimer Kitas?

Bürgerstammtisch der Niederbarnimer Bündnisgrünen am 29.04.2011
„Behütet oder verwahrt?“ hieß ein Artikel, den Doris vor mehr als 3 Jahren auf dem Barnim-Blog veröffentlichte und der sich u.a. mit der personellen Situation in  Kitas beschäftigte. Trotzdem inzwischen einiges geschehen ist hat das Thema unverändert Brisanz und Aktualität

Sicher, die Landesregierung erhöhte vor einigen Monaten  den Betreuungsschlüssel und die Gemeinde Panketal hatte bereits zuvor in eine leichte Entspannung der Personalsituation investiert. Im bundesweiten Vergleich rangiert Brandenburg  allerdings noch immer  weit hinten. Hat die Gesetzesänderung überhaupt etwas gebracht, welche Handlungsoptionen bestehen z.B. bei krankheitsbedingtem Ausfall und wie viel  Zeit bleibt neben der „reinen Beaufsichtigung“ eigentlich für die pädagogische Arbeit und Förderung der Kinder?
Lesen Sie weiter →

The Blues Alligators – Am 3. April 2011 live im Studio7 in Panketal

Wer heute am Spätnachmittag noch nichts Unverschiebbares vor hat und unbedingt was Gutes auf die Ohren braucht der sollte im Studio 7 vorbeschauen.

Frank Korb präsentiert ab 17:00 Uhr „The Blues Alligators“ – 6 Herren in schwarzen Anzügen die genau so klingen wie sie heißen. „Endlich“, lässt der Gastgeber wissen, „kann man auch wieder draussen sitzen.“
Lesen Sie weiter →

Seite 30 von 189« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

Blütenpracht im Forstbotanischen Garten Eberswalde zur Winterzeit

Dahurischer Rhododendron im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Dahurischer Rhododendron im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Heute wollten wir nur einen kleinen Nachmittagspaziergang durch den Forstbotanischen Garten Eberswalde machen, ohne dass wir große Erwartungen hegten.
Dies soll aber nicht heißen, dass es sich nicht lohnt, den Garten im Winter zu besuchen. Ganz im Gegenteil! Der Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.
Und das konnten wir heute umso mehr feststellen. Denn was wir dort schon von Weitem gesehen haben, hat uns fast umgehauen! Lesen Sie weiter →

Elektromobilität

Twizy_temp
Als Eigner eines kleinen Elektromobils erreichte mich neulich die Anfrage eines Fernsehsenders, was ich denn von der Idee halte, Busspuren für E-Mobile frei zu geben.
Spontan fielen mir nicht allzu viele Busspuren im Barnim ein, auf denen ich mit Stolz geschwellter Brust an den armen fossilen Autofahrern vorbei ziehen dürfte. Doch war diese Frage lediglich ein Ausdruck der in Deutschland völlig verquasten Diskussion über die Elektromobilität überhaupt.
Ich erinnere mich, wie ich mit meinem kleinen E-Mobil kurz nach dessen Erwerb an einer Verkehrsampel in Finow hielt.  Lesen Sie weiter →

Kampagne zum Erhalt des historischen Finowkanals

SchleuseHelfen Sie uns, den historischen Finowkanal zu erhalten. Unterzeichnen Sie unsere Kampagne bei Campact:
https://weact.campact.de/petitions/das-kulturelle-erbe-des-historischen-finowkanals-erhalten

Und öffnen Sie bis zum 24. Dezember jeden Tag ein Türchen im Finowkanal–Adventskalender bei Facebook:
https://www.facebook.com/Unser-Finowkanal-648480041911655/

Was unsere Vorfahren in 400 Jahren erbaut haben, darf die wohlhabendste Generation, die je in unserem Land gelebt hat, nicht vernichten.
Aktuell ist der historische Finowkanal von der Schließung bedroht.

Lesen Sie weiter →

Wandertour durch Siebenbürgen (Rumänien)

Kirchenburg Arkeden

Kirchenburg Arkeden

Siebenbürgen, der geheimnisvolle und sagenumwobene Teil Rumäniens mit besonderem Charme.
In diese touristisch noch nicht allzu sehr erschlossene Region Europas bietet der Eberswalder Forsteinrichter, Rumänien-Kenner und Naturbursche Tobias Schramm auch im nächsten Jahr (Zeitraum: 10. – 17. September 2016) wieder eine sehr schöne Reise an, die in einer kleinen Wandergruppe durchgeführt wird.
Mit seiner ursprünglichen Natur, den von unterschiedlichen Volksgruppen geprägten Kulturlandschaft und Sehenswürdigkeiten ist Siebenbürgen einzigartig.
Bereits zum zweiten Mal war ich mit von der Partie, so in 2013 und im August dieses Jahres. Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schnelle Anmeldung empfehlenswert. Lesen Sie weiter →