web analytics

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sibylle Schönemann: Verriegelte Zeit

17. April 2015, 19:30

5 €

Die Regisseurin Sibylle Schönemann gehört zur letzten Regiegeneration der DEFA. Sie beginnt 1980 im Dokumentarfilmstudio zu arbeiten, hat aber kaum Gelegenheit, ihr Talent unter Beweis zu stellen. 1984 stellt sie einen Ausreiseantrag. Nach Verhaftung, Inhaftierung und Freikauf durch die Bundesrepublik lebt sie in Hamburg. 1990 macht sie sich auf die Suche und dokumentiert in „Verriegelte Zeit“ die Ereignisse um ihre Ausweisung, dreht ein ergreifendes Werk über die alltägliche Angst in der DDR-Staatsmaschinerie.

Sie sucht Zeitzeugen auf, kehrt in ihre Zelle im Gefängnis zurück, schildert die Ereignisse ihrer Ausreise. Die Regisseurin sucht nach Antworten für ihre Inhaftierung, fragt, warum Menschen spionierten und Richter verurteilten. Der Film löst Betroffenheit aus. Als Lehrstück über die Fassetten menschlichen Versagens und Aufarbeitung jüngster deutscher Vergangenheit wird er mit dem Bundesfilmpreis, dem Filmband in Silber ausgezeichnet.

Details

Datum:
17. April 2015
Zeit:
19:30
Eintritt:
5 €
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturhaus Heidekrug
Brunoldstraße 1
Joachimsthal, 16247 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
(033361) 645 48 48
Webseite:
http://www.heidekrug.org/