web analytics

Weihnachtsmärkte in der Schorfheide

Nachfolgend ein Überblick über die Weihnachtsmärkte der Gemeinde Schorfheide, die in vier Ortsteilen jeweils an einem Tag am Wochenende in der Adventszeit stattfinden. Der Weihnachtsmarkt in Lichterfelde auf dem Schlossplatz
ist für den 5. Dezember (Samstag), 14 bis 19 Uhr, vorgesehen.

Adventsfest in Werbellin vor der Kirche
29. November (Sonntag), 15 bis 19 Uhr

Um 15 Uhr wird das Adventsfest von Bürgermeister Uwe Schoknecht und Ortsvorsteher Jürgen Nicodem mit einem Stollenanschnitt eröffnet. Um 16 Uhr besucht der Weihnachtsmann die Kinder, die bis dahin in der Kirche basteln und Wunschzettel schreiben konnten. Um 17 Uhr findet eine Aufführung des Kindertheaters Schwedt in der Kirche statt. Außerdem ist der Bläserchor zu hören und am Lagerfeuer können Knüppelkuchen gebacken werden.

Weihnachtsmarkt in Lichterfelde auf dem Schlossplatz
5. Dezember (Samstag), 14 bis 19 Uhr

Um 14 Uhr wird der Weihnachtsmarkt von Ortsvorsteher Matthias Gabriel eröffnet. Um 14:30 Uhr kommt der Weihnachtsmann und begrüßt alle Kinder, anschließend führt Bodo Derkow ein Kinderprogramm auf. Um 16 Uhr treten der Frauenchor Cantilena und der Männergesangsverein Frohsinn aus Marienwerder auf. Kinder dürfen sich auf Ponyreiten, eine Märchenvorleserin, einen Schneemann und ein Kinderkarussell freuen. Marktstände laden zum Schauen ein, darunter ein Bastelstand für Kuscheltiere, ein Bücherstand, Stände mit Holzdeko, Obstsaft, Kaffee und Kuchen sowie Schokoträume der Lichterfelder Kirchengemeinde. Der Feuerwehrverein hat eine Feldküche aufgebaut und am Lagerfeuer können Knüppelkuchen gebacken werden.

Weihnachtsmarkt in Finowfurt auf dem Erzbergerplatz
12. Dezember (Samstag) von 14 bis 22 Uh
r
Um 14 Uhr eröffnen Bürgermeister Uwe Schoknecht, Ortsvorsteher Wilhelm Westerkamp und Pfarrer Ulf Haberkorn den Weihnachtsmarkt. Um 15 Uhr findet der Stollenanschnitt statt, danach treten die Kinder der Finowfurter Kitas „Spatzennest“ und „Zwergenstube“ auf. Auf dem Erzbergerplatz sind neben zahlreichen Marktständen eine Jurte zum Märchenvorlesen und ein Kinderkarussell aufgebaut. Kinder dürfen sich außerdem über das Kinderprogramm Nine Mond, Ponyreiten, Bastelstände, eine Gute-Nacht-Geschichte und Alpakas zum Streicheln freuen. Auf dem Weihnachtsmarkt treten die Westend Gospel Singers, der russische Chor Iwuschka und Trompetenbläser auf.

Weihnachtsmarkt in Groß Schönebeck im Schlosspark
12. Dezember (Samstag) von 14 bis 20 Uhr

Der Schlosspark ist festlich geschmückt und lockt mit zahlreichen regionalen Spezialitäten: Neben Geschenkartikeln werden jagdfrischer Wildbraten, Weihnachtsbäume aus dem Schorfheidewald und Schorfheider Quarkbällchen angeboten. Die Ausstellung „Jagd und Macht“ im Jagdschloss und der Museumsscheune kann bis 16 Uhr besichtigt werden. In der Waldschule können Kinder basteln, Stockbrot backen und einer Märchenvorleserin zuhören. Musikalisch wird der Weihnachtsmarkt von den Original Schorfheidern und Ron Randolf & Conny ausgestaltet. Ron lädt außerdem zum gemeinsamen Adventssingen ein.

14:00 Uhr: Jagdhornbläser – Eröffnung des Marktes mit Stollenanschnitt
14:30 Uhr: Beginn Kinderbasteln in der Waldschule
14:30 Uhr: Weihnachtsbaumweitwurf für Kinder und Erwachsene
15:00 Uhr: Programm der Schul- und Kitakinder
15:30 Uhr: Programm mit Ron und Conny
16:00 Uhr: der Weihnachtsmann kommt
16:30 Uhr: Märchenstunde in der Grillhütte
17:00 Uhr: Stockbrot am Lagerfeuer
17:30 Uhr: gemeinsames Weihnachtssingen unter Leitung von Ron Randolf
18:00 Uhr: Weihnachtsblasen aus dem Fenster des Jagdschlosses
20:00 Uhr: Ende des Weihnachtsmarktes

Weihnachtsmarkt in Altenhof am Ufer des Werbellinsees
20. Dezember (Sonntag) von 14 bis 18 Uhr

Um 14 Uhr eröffnen Bürgermeister Uwe Schoknecht, Ortsvorsteher Wolfram Malkus und Pfarrer Ulf Haberkorn den Weihnachtsmarkt mit dem traditionellen Stollenanschnitt. Um 14:20 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit dem Dampfer gefahren, begrüßt die Kinder und verteilt Geschenke. Um 15 Uhr tritt der russische Chor Iwuschka auf. Um 15:30 Uhr spielt Nine Mond ein Programm für Kinder. Stände mit Filz- und Keramikarbeiten laden zum Schauen ein. Für Kinder ist ein Karussell aufgebaut. Ponys stehen zum Reiten bereit und in der Hütte „Am Breten“ werden Märchen vorgelesen.
Quelle: www.gemeinde-schorfheide.de

Weihnachtsmärkte in der Schorfheide auf Facebook teilen
Weihnachtsmärkte in der Schorfheide auf Twitter teilen
Weihnachtsmärkte in der Schorfheide auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Dr. Andreas Steiner, Diplom-Geograph und Waldökologe, lebt seit 1999 im Barnim. Als Fachgutachter ist er bei einem Projektträger des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin beschäftigt, der innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte von klein- und mittelständischen Unternehmen im Bereich Technologie betreut. Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich der Querdenker und -tuer ehrenamtlich in der Umwelt- und Sozialpolitik.
Im Rahmen der Brandenburger Kommunalwahlen 2008 wurde er als Parteiloser für Bündnis 90/Die Grünen in die Eberswalder Stadtverordnetenversammlung gewählt. Ende 2011 musste er aufgrund eines Wohnsitzwechsels dieses Mandat niederlegen. Derzeit gehört er der Gemeindevertretung Schorfheide an und ist Vorsitzender der Fraktion Freie Wähler/Bürgergemeinschaft Kommunalabgaben (BKB).
Steiner hat Mitgliedschaften der GRÜNEn LIGA Brandenburg und der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland. Seine Hobbys sind Wandern, Radfahren, Schwimmen, Saunieren, Kochen – und natürlich der ehrenamtliche Journalismus, insbesondere wenn es um die Behandlung kritischer und brisanter Themen geht.
Folgenden Leitspruch eines großen deutschen Gewerkschafters hat er sich zum Lebensmotto gemacht: „Nicht Ruhe, nicht Unterwürfigkeit gegenüber der Obrigkeit ist die erste Bürgerpflicht, sondern Kritik und ständige demokratische Wachsamkeit“ (Otto Brenner, 1968).

Kommentare sind geschlossen.