web analytics

Bürgermeister-Stichwahl 2011 – Übersicht der Kandidaten im Land Brandenburg, Ergebnisse, Meinungen

Hier noch einmal alle Ergebnisse im Überblick:

Wandlitz (Barnim):
Dr. Jana Radant (Wählerinitiative „Mit dem Bürger für den Bürger“): 57,34%
Udo Tiepelmann (SPD): 42,66%

Milower Land (Havelland):
Felix Menzel (SPD): 54,22%
Peter Wittstock (Einzelbewerber): 45,78%

Hoppegarten (Märkisch-Oderland):
Karsten Knobbe (LINKE): 53,23%
Moritz Felgner (SPD): 46,77%

Mühlenbecker Land (Oberhavel):
Filippo Smaldino-Stattaus (SPD): 64,36%
Klaus Brietzke (CDU): 35,64%

Steinhöfel (Oder-Spree):
Renate Wels (Einzelbewerberi): 53,83%
Steffen Adam (Einzelbewerber): 46,17%

Michendorf (Potsdam-Mittelmark):
Reinhard Mirbach (Allianz für die Gemeinde Michendorf): 60,1%
Christian Maaß (SPD): 39,3%

Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming):
Ortwin Baier (SPD): 58,3%
Matthias Stefke (BVBB-WG): 41,7%

Jüterbog (Teltow-Fläming):
Arne Raue (Einzelbewerber): 54,5%
Maritta Böttcher (LINKE): 35,5%

Niederer Fläming (Teltow-Fläming):
David Kaluza (Einzelbewerber): 64,1%
Marlies Schütze (Einzebewerberin): 35,9%

Vorerst Vielen Dank für euer Interesse. Wir freuen uns auf rege Diskussionen!

19:51 Uhr:
Zu guter Letzt auch noch die Ergebnisse aus der Gemeinde Mülenbecker Land. Hier gewinnt SPD-Mann Filippo Smaldino-Stattau mit 64,36% vor Christdemokrat Klaus Brietzke (35,64%).

19:41 Uhr:
So, jetzt ist es („vorläufig“) raus. Dr. Jana Radant siegt mit 57,34% vor Udo Tiepelmann (SPD (42,66%) . Wandlitz hat tatsächlich eine neue Bürgermeisterin. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,28%.

19:35 Uhr:
Während die Kommentare schon vom Sieg Jana Radants künden stehen (zumindest mir) noch keine Zahlen zur Verfügung. Mmmh…. Ach so, aus der Gemeinde Mühlenbecker Land gibt es auch noch nichts Neues.

19:30 Uhr:
Was ist los in Wandlitz. Zählt Udo Tiepelmann jetzt Alles noch persönlich aus?

19:22 Uhr:
Hoppegarten ist fertig:
Karsten Knobbe siegt mit 53,23% vor Moritz Felgner (SPD) mi 46,77%. Wandlitz, Hallo???

19:08 Uhr:
Blankenfelde-Mahlow ist inzwischen auch durch. Ortwin Baier (SPD) siegt mit 58,3% vor Mathias Stefke (BVBB-WG/41,7%). Wir warten noch auf das Mühlenbecker Land und eben Wandlitz.

19:05 Uhr:
Steinhöfel hat gewählt. Ergebnis: Renate Weis: 53,83%,Steffen Adam: 46,17%. Beide traten als Einzelbewerber an.
Zählt Wandlitzer, zählt!

18:59 Uhr:
In der Gemeinde Milower Land wurde es noch relativ knapp. Felix Menzel (SPD) siegt mit 54,22% vor Einzelbewerber Peter Wittstock (45,78%). Wanflitz hat noc keine Zahlen veröffentlicht.

18:57 Uhr:
Das vorläufige Ergebnis für Michendorf ist da.Reinhard Mirbach siegt mit 60,1%. Christian Maaß (SPD) bringt es demnach auf 39,9%. In Blankenfelde sind jetzt 17 Lokale gezählt, das Ergebnis bleibt fast unverändert (jetzt 58,4% für Ortwin Baier/SPD)

18:49 Uhr:
Die Gemeinde Niederer Fläming ist ebenfalls fertig. Hier scheint David Kaluza (Einzelbewerber) klar gewonnen zu haben. Die Prozentwerte stehen noch aus.
So jetzt sind die Zahlen da. Kaluza erhielt 64,1 %, Marlies Schütze 35,9%.


18:46 Uhr:
Jüterbog sieht Einzelbewerber Arne Raue als Sieger der Bürgermeister-Stichwahl. Raue erhielt nach dem vorläufigen Ergebis 54,5% der Stimmen, Maritta Böttcher (LINKE) 45,5%. In Blankenfelde -Mahlow sind jetzt 14 von 20 Wahllokalen ausgezählt. Ortwin Baier steht derzeit bei 59.1%.

18:35 Uhr:
Michendorf gibt erste Ergebnise raus die aber schwer zu werten sind. In den meisten ausgezählten Lokalen führt aber Reinhard Mirbach (Allianz für die Gemeinde Michendorf). Neues aus Blankenfelde. Dort führt Baier jetzt mit soliden 59,8% vor Mathias Stefke. Mirbach baut in Michendorf seinen Vorsprung aus.

18:29 Uhr:
Jüterbog „hat fast fertig“. Arne Raue führt nach 17 Lokalen (von 20) mit 55%. In Blankenfelde stabilsiert sich Baier nach 9 Lokalen bei 58,9%.

18:24 Uhr:
Immer noch eng in Jüterbog. Nach 12 Lokalen 55,4% für Raue. Nach 5 Wahllokalen hat Ortwin Baier (SPD) in Blangenfeld „nur noch“ gut 60% der Stimmen. Andere Zahlen habe ich bisher noch nicht gefunden.

18:21 Uhr:
In Blankenfelde führt Baier jetzt mit 68,4%. In Jüterbog nach 10 Lokalen jetzt 55% für Raue.

18:19 Uhr:
In Jüterbog sind schon 6 Wahlbezirke fertig. Hier führt Einzelbewerber A. Raue mit 59,9%

18:16 Uhr:
In Blankenfelde-Mahlow ist jetzt genau 1 Wahllokal ausgezählt. Demnach haben die 74,4% für Ortwin Baier (SPD) noch nicht sooo viel Aussagekraft.

18:00 Uhr:
So, „die Würfel“ sollten gefallen sein. Den Wahlhelfern wünsche ich schon jetzt eine sichere Hand und Alles andere, was für eine reibungslose Auszählung so erforderlich ist.

17:53 Uhr:
In wenigen Minuten schließen die Wahllokale. Das es sich „nur“ um jeweils 2 KandidatInnen handelt gehen die meisten Gemeinden von einem eher raschen Auszählungsprozedere aus und erwarten erste Ergebnisse bereits ab 18:15 Uhr. Außerdem deutet sich durchschnittlich eine eher geringe Wahlbeteiligung an.

Seit knapp 2 Stunden haben die Wahllokale  in 8 Brandenburger Gemeinden und der Stadt Jüterbog ein weiteres Mal geöffnet und laden dazu ein, eine Bürgermeisterin/einen Bürgermeister im Rahmen einer Stichwahl zu bestimmen. Hier im Barnim betrifft es die Gemeinde Wandlitz, wo sich Amtsinhaber Udo Tiepelmann (SPD/30,88% am 11.09.2011) der überraschend erfolgreichreichen Herausforderin Dr. Jana Radant (Wählerinitiative „Mit dem Bürger für den Bürger“/26,48% am 11.09.2011) gegenübersieht.

So ab etwa 18:30 – 18:45 Uhr rechne ich mit den ersten, vorläufigen Ergebnissen. Da ich mich zu dieser Zeit ziemlich sicher „in der Nähe des heimischen Rechners“ aufhalte werde ich mich bemühen die Zahlen zeitnah zu posten und freue mich auf eure Meinungen/Anmerkungen. Hier nun die sonstigen „Stichwahl-Konstellationen“  in Brandenburg.

Milower Land (Havelland):
Peter Wittstock (Einzelbewerber/41,4% am 11.09.2011)
Felix Menzel (SPD/40.2% am 11.09.201)

Hoppegarten (Märkisch-Oderland):
Karsten Knobbe (LINKE/33,06% am 11.09.2011)
Moritz Felgner (SPD/25,06% am 11.09.2011)

Mühlenbecker Land (Oberhavel):
Filippo Smaldino-Stattaus (SPD/38,99% am 11.09.2011)
Klaus Brietzke (CDU/28,28% am 11.09.2011)

Steinhöfel (Oder-Spree):
Renate Wels (Einzelbewerberin (42,56% am 11.09.2011)
Steffen Adam (Einzelbewerber/37,40% am 11.09.2011)

Michendorf (Potsdam-Mittelmark):
Reinhard Mirbach (Allianz für die Gemeinde Michendorf/49,29% am 11.09.2011)
Christian Maaß (SPD/30,87% am 11.09.2011)

Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming):
Ortwin Baier (SPD/48,54% am 11.09.2011)
Matthias Stefke (BVBB-WG/ 32,33% am 11.09.2011)

Jüterbog (Teltow-Fläming):
Arne Raue (Einzelbewerber/35,43% am 11.09.2011)
Maritta Böttcher (LINKE/26,08% am 11.09.2011)

Niederer Fläming (Teltow-Fläming):
David Kaluza (Einzelbewerber/46,02% am 11.09.201)
Marlies Schütze (Einzebewerberin/35,09% am 11.09.2011)

Bürgermeister-Stichwahl 2011 - Übersicht der Kandidaten im Land Brandenburg, Ergebnisse, Meinungen auf Facebook teilen
Bürgermeister-Stichwahl 2011 - Übersicht der Kandidaten im Land Brandenburg, Ergebnisse, Meinungen auf Twitter teilen
Bürgermeister-Stichwahl 2011 - Übersicht der Kandidaten im Land Brandenburg, Ergebnisse, Meinungen auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

15 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Wandlitz hat seinen unbeliebten Bürgermeister einfach mal aus dem Dorf gejagt…. Klasse!

  2. Is Udo nun wech vom Fensta oda nich? bzw. Regiert nun Herr Tiepelmann weiter oder nicht?

  3. In den üblichen Online-Quellen und beim RBB gibts noch nichts. Ein Kommentatorenkollege hat grade vom Radant-Sieg geschreiben. Tja wir wissen`s bald.

  4. eben im rbb wurde der sieg jana radants verkündet.54 und ein zerquetschte %

  5. @ Martina:
    Ja der Landeswahlleiter war dann auch soweit. Auf der Gemeinde-Website tut sich übrigens noch Nichts. Ist das jetzt ein kleiner „Tiepelmann Streik“?

  6. Gratulation! – Möge das UT eine Lehre sein. Großkotzig gegenüber Menschen aufzutreten, die für nix (ohne Kohle) sich um Bildung & Erziehung in seiner Gemeinde kümmern wollen, versuchen zu verarschen – nö so nicht!

  7. Noch haben die Wandlitzer , so oder so, ein paar Tage Zeit von Udo Tiepelmann „Abschied zu nehmen“. Seine Amtszeit endet offiziell am 26.11.2011.

  8. Ich kann es kaum glauben, daß Hoppegarten echt einen stasi-belasteten Kandidaten zu Bürgermeister gewählt hat. Traurig.

  9. Ja, es macht wirklich traurig, daß in Hoppegarten mit Karsten Knobbe jetzt ein ehemaliger Stasi-IM (IM „Holt“) Bürgermeister ist, der laut Zeitungsberichten auch Personen aus seinem näheren Umfeld denunziert haben soll. Es ist natürlich eine demokratische Entscheidung. Trotzdem schade, daß die Zeitungsberichte nicht früher kamen.