web analytics

Bürgermeisterwahl Wandlitz 2011 – Reaktionen von Frank Bergner und Ausblick auf die Stichwahl am 25. September

Während in 4 Barnimer Kommunen die neuen bzw. alten Bürgermeister inzwischen feststehen, dürfen/müssen die Wandlitzer am 25.09.2011 zur Stichwahl schreiten um sich zwischen Amtsinhaber Udo Tiepelmann (SPD) und der Herausforderin Dr. Jana Radant (Unabhängige Wählerinitiative “Mit den Bürger – Für die Bürger”) zu entscheiden. Wir haben die inzwischen „ausgeschiedenen“ Bewerber nach ihrer Meinung zum bisherigen Wahlergebnis befragt und Reaktionen zur „Tiepelmann-Radant-Frage“ erbeten.

Frank Bergner (Die LINKE) will diese Gelegenheit zunächst für ein Dankeschön an seiner Wahler nutzen. Vom persönlichen Ergebnis, so Bergner,

„bin ich etwas enttäuscht, da ich den Eindruck hatte, dass die jahrelange erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit von Uwe Liebehenschel und mir nicht ausreichend am Wahltag gewürdigt wurde. Kurzfristige Versprechen zählen offensichtlich mehr, als langjährige harte Arbeit.“


Er selbst empfiehlt (wie u.a. in der Märkischen Oderzeitung bereits angedeutet) zur Stichwahl Herrn Tiepelmann.
Die Wahlempfehlung der LINKEN, ist zu erfahren, wird am Dienstag, den 20.09.2011 ab 19:00 Uhr im Rahmen eine Mitgliederversammlung diskutiert. Veranstaltungsort ist der „Barnimer Hof“ (Am Markt 9
16348 Wandlitz/OT Basdorf). „Alle Freunde der Linken sowie Gäste“, lässt Bergner wissen, “ sind herzlichst eingeladen.“

Bürgermeisterwahl Wandlitz 2011 - Reaktionen von Frank Bergner und Ausblick auf die Stichwahl am 25. September auf Facebook teilen
Bürgermeisterwahl Wandlitz 2011 - Reaktionen von Frank Bergner und Ausblick auf die Stichwahl am 25. September auf Twitter teilen
Bürgermeisterwahl Wandlitz 2011 - Reaktionen von Frank Bergner und Ausblick auf die Stichwahl am 25. September auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

4 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. @Thomas:
    Ich glaube nicht, dass Linke und CDU jetzt geschlossen für Tiepelmann werben. Der dürfte aus meiner Sicht für die Stichwahl übrigens ein größeres „Mobilisierungsproblem“ kriegen als Frau Radant.

  2. Wichtig ist vor allem die Abwahl des Herrn Tiepelmann.
    Eine Wahlempfehlung der Linken für Tiepelmann, gegen den man selbst antrat, wäre eine ganz „linke Nummer“… ;-)

  3. Wandlitz hat die Chance auf einen Wechsel

    DIE LINKE. unterstützt Dr. Jana Radant

    DIE LINKE Wandlitz hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Dienstagabend (20.9.) mehrheitlich eine Wahlempfehlung für Dr. Jana Radant in der Bürgermeister-Stichwahl am kommenden Sonntag ausgesprochen. DIE LINKE. bleibt bei ihrem Wahlziel: Wandlitz braucht einen Wechsel nötiger denn je.

    Wir halten Dr. Jana Radant für die bessere Interessenvertreterin für Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wandlitz mit all ihren Ortteilen.
    Sie hat in den vergangenen Monaten bewiesen, dass sie zuhören kann, Visionen, ein Konzept und Durchsetzungsvermögen hat. Wir erwarten von ihr, dass sie den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern und den politischen Partnern als Bürgermeisterin fortsetzt.

    Wir wollen den Wechsel an der Rathausspitze in Wandlitz und bitten alle Wandlitzerinnen und Wandlitzer von ihrem Wahlrecht gebraucht zu machen und empfehlen Frau Dr. Jana Radant zu wählen.

    Sebastian Walter

    Kreisvorsitzender DIE LINKE. Barnim