web analytics

Abholung von Straßenlaub 2011 – Termine für Panketal

Ein Blick aus dem Fenster genügt. Der Herbst hält Einzug und wird in wenigen Wochen das Laub der Bäume komplett „zu Fall gebracht“ haben. Die Gemeinde Panketal hat auf ihrer Homepage vor ein paar Tagen die diesjährigen Termine für die kostenlose Abholung der von den Anwohnern zusammengerechten Straßenbaum-Blätter veröffentlicht. In diesem Zusammenhang lässt Olaf Borck seitens der Verwaltung wissen.

„dass die Säcke nicht überfüllt werden oder mehr als ca. 25 kg wiegen (nasses Laub).Mit anderen Abfällen gefüllte Säcke werden nicht entleert und sind gem. der jeweils geltenden Straßenreinigungssatzung vom Grundstückseigentümer bzw. dem Verpflichteten auf dessen Kosten zu entsorgen. Es muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass es sich bei der Straßenlaubentsorgung um eine freiwillige Leistung der Gemeindeverwaltung Panketal handelt, weshalb sich hieraus auch kein Rechtsanspruch auf vollständige Entsorgung des Straßenlaubes ableitet.“


Hier nun der Tourenplan (witterungsbedingte Änderungen sind möglich). Die Abfuhr durch den Bauhof ist pro Straße auf ein Mal begrenzt:
10.10.–14.10. und 31.10.–04.11.2011    
Winkler Straße – Schillerstraße – Bahnhofstraße – Bucher Straße – Alt Zepernick – Schönower Straße – Robert-KochStraße – Buchenallee – Kastanienallee – Heinestraße – sowie Lutherstraße – Dompromenade – Priesterweg (sowie das eingegrenzte Gebiet) und  Hobrechtsfelde (gesamte Ortslage)

25.10.–29.10. und 14.11.–18.11.2011    
Musikerviertel und im von folgenden Straßeneingegrenztem Gebiet: Bernauer Straße – Schönower Straße –Elbestraße – Grenze Stadt Bernau

25.10.–29.10. und 14.11.–18.11.2011
Schwanebeck: gesamte Ortslage

18.10.–22.10. und 07.11.–11.11.2011
Zepernick: Schweizer Viertel, Harzer Viertel

Abholung von Straßenlaub 2011 - Termine für Panketal auf Facebook teilen
Abholung von Straßenlaub 2011 - Termine für Panketal auf Twitter teilen
Abholung von Straßenlaub 2011 - Termine für Panketal auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. The same procedure as every year! Widerwillig (siehe Hinweis des Herrn Borck) holt die Gemeinde das Laub „ihrer“ Bäume ab und verpasst damit jedes Jahr aufs neue die Chance auf jede Menge gespeicherte Sonnenenergie in Form von Biomasse. Der Bürger opfert hier ggf. Stunden kostbarer Arbeitszeit und kann sich am Ende nicht einmal sicher sein, das dies vom Amt Wert geschäzt wird. Herr Borck bekommt auch diese Jahr einen persönlichen Hinweis meinerseits, das ich mir die Mühe gemacht habe und um Abholung bitte! Dies hat zumindest bis dato funktioniert (trotz fehlendem“ Rechtsanspruchs“ auf Abholung!).