web analytics

Neues Fahrgast-Informationssystem in Rüdnitz, Biesenthal und Melchow?

Seit Anfang August 2011 stehen auf den von Vandlismus geplagten Bahnsteigen in Rüdnitz, Melchow und Biesenthal nagelneue Informationssysteme, jeweils ein Doppellautsprecher und ein doppelseitiges Leutchtdisplay auf verzinktem Metallmast. Bahnpersonal gibt es hier schon seit Jahren nicht mehr. Die Glaskästen mit den Fahrplanaushängen gehen regelmäßig in Scherben. Oft gibt es wochenlang keine lesbaren Fahrpläne mehr. Auch die in großer Höhe angebrachten Normaluhren wurden unlängst entfernt, da sie als Zielscheiben für Steinwürfe dienten.

Man darf gespannt sein, wann die neuen Lautsprecher und Displays in Betrieb gehen und wie lange sie der Berlin-Brandenburger Zerstörungswut standhalten werden.

Neues Fahrgast-Informationssystem in Rüdnitz, Biesenthal und Melchow? auf Facebook teilen
Neues Fahrgast-Informationssystem in Rüdnitz, Biesenthal und Melchow? auf Twitter teilen
Neues Fahrgast-Informationssystem in Rüdnitz, Biesenthal und Melchow? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.