web analytics

Senftenhütter Radlerrastplatz – sitzen im Blütenmeer

Radlerrastplatz in Senftenhütte

Wer auf der Tour Brandenburg von Chorin kommend durch Senftenhütte fährt, findet am Ortsausgang Richtung Joachimsthal diesen schönen Rastplatz, den der Keramikhütte e.V. gemeinsam mit dem Heimatverein Senftenhütte im Jahr 2009 errichtet hat.

Zur Zeit blühen die Robinien und man sitz in einem Blütenmeer, wenn man auf die Stele mit Abbildungen zur Dorfgeschichte blickt.

Senftenhütte ist ein ehemaliges Glashüttendorf und später durch Land- und Forstwirtschaft geprägt worden. Die Steinschlägerei war im 19. und 20. Jahrhundert eine wichtige zusätzliche Erwerbsquelle für die Senftenhütter.

Das alles wird auf der Stele dargestellt. 

Senftenhütter Radlerrastplatz - sitzen im Blütenmeer auf Facebook teilen
Senftenhütter Radlerrastplatz - sitzen im Blütenmeer auf Twitter teilen
Senftenhütter Radlerrastplatz - sitzen im Blütenmeer auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Hartmut Lindner lebt als (Un)Ruheständler in Berlin und Senftenhütte. Bis 2006 arbeitete er als Lehrer für Deutsch, Geschichte und Politische Weltkunde in Berlin. 1993 kam er als Wochenendler nach Senftenhütte, einem idyllischen Ort auf dem Endmoränenbogen. Er engagiert sich in der Bürgerinitiative Biosphäre unter Strom - keine Freileitung durchs Reservat und lokalen Initiativen, vor allem dem Keramikhütte e.V. in Senftenhütte und ist seit Jahren begeisterter Leser der Barnimer Bürgerpost.

Kommentare sind geschlossen.