web analytics

„Management-Buy-Out“ im Visier: Lieken, Enkelmann und gerettete Großbäckereien

Vor den Sanierungstarifverhandlungen mit der Lieken AG hat die Diskussion um eine mögliche Zukunft des Benauer Werkes nochmal Fahrt aufgenommen. Dabei ist offensichtlich besonders der Weg des „Management-Buy-Out“ im Visier verschiedener „Retter“.

Die Märkische Oderzeitung hat sich in ihrer heutigen Ausgabe nochmals mit  den z.B. seitens der Bundestagsabgeordneten Dagmar Enkelmann geäußerten Vorstellungen zur „Lieken-Frage“ beschäftigt, zitiert „ostdeutsche Bankenexperten“ und hat mit der „Mäkelbörger Gruppe“ mindestens  eine überlebende Großbackstube  ausgemacht, die den theoretisch anvisierten Weg offensichtlich erfolgreich gegangen  ist.


Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar