web analytics

CO2-Endlager? – Nein Danke!: Demo in Panketal am 22. März 2011

Nicht erst, seitdem mögliche C02-Endlagerstätten auch im Barnim bekannt geworden sind und Berlin tangieren wissen wir, dass die Gefahren der überflüssigen CCS-Technologie (wenn man´s denn überhaupt als „Technologie“ bezeichnen sollte) eigentlich Alle betreffen.
Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Die LINKE) , in den Augen vieler einer der entschiedenster Förderer und Antreiber der Verpressungsstrategie, kommt am 22.03.2011 (ein Dienstag) zu einer öffentlichen Veranstaltung seiner Partei nach Panketal (Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Zepernick, Neckarstr. 22).
Thema: „Neue Schwerpunkte und Kontinuität der Wirtschaftspolitik im Land Brandenburg“.  Darin enthalten: Worin besteht unsere „Energiestrategie 2020″ und wie erreichen wir deren gesellschaftliche Akzeptanz?“

Wir find es grundsätzlich ok, dass der Minister sich einer Diskussion (so scheint es jedenfalls geplant zu sein) stellt, sollten aber die Gelegenheit nicht versäumen, Christoffers mit buntem Protesten, Information und vielen Argumenten zu zeigen, was wir von seiner „gruseligen Energiepolitik“ halten.
Kommt daher bitte so zahlreich wie möglich ab 18:00 Uhr zum Kirchplatz vor der Zepernicker Feuerwehr. Die „XIV Panketaler Gespräche“ (also besagte Veranstaltung) beginnen dann um 19:00 Uhr im benachbarten Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Zepernick (Neckarstr. 22, 16341 Panketal).

Für Fragen und Anregungen könnt ihr mich natürlich gern kontakten. ( E-Mail: stahlbaum(at)gmx.de, oder Tel.: 030/47006350).
Für ortunkundige Leute, die mit der S-Bahn zum Bahnhof Zepernick kommen wollen (von dort aus sind es nur etwa 8 Minuten Fußweg zum Veranstaltungsort) werden wir ab ca. 17:30 Uhr vor dem Bahnhofgebäude stehen, zu erkennen sein und dann gemeinsam zum Platz laufen.

Natürlich könnt ihr diese Einladung gern weiterleiten.

Beste Grüße

Stefan Stahlbaum ( für den Regionalverband Grüne/B90 im Niederbarnim)

Grafik: Thomas Dyhr

CO2-Endlager? - Nein Danke!: Demo in Panketal am 22. März 2011 auf Facebook teilen
CO2-Endlager? - Nein Danke!: Demo in Panketal am 22. März 2011 auf Twitter teilen
CO2-Endlager? - Nein Danke!: Demo in Panketal am 22. März 2011 auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Die MOZ hat in ihrer heutigen Ausgabe leider falsche Angaben gemacht und die Demo statt Dienstag für den Montag angekündigt.

    Nicht verunsichern lassen, sie beginnt am 22.03 (Dienstag) um 18:00 auf dem Kirchplatz vor der Zepernicker Feuerwehr)

    Frau Rakitin von der Bernauer Lokalredaktion sagte mir eben telefonisch zu, dass am Montag richtigzustellen (und zwar gut sichtbar).

  2. Pingback: Kein Co2-Endlager in Ahrensfelde/Lindenberg & Anderswo: Ein Online-Pressespiegel – Von Stefan Stahlbaum