web analytics

Kundgebung am 20. März 2011 – Betriebsrat kämpft gegen Lieken-Schließung in Bernau

Gegen die geplante Schließung der Lieken-Großbäckerei in Bernau regt sich immer mehr Widerstand. Es geht immerhin um 200 Arbeitsplätze, die zum 30.04.2011 vernichtet werden sollen. Für den 10.03.2011 (berichtete die Märkische Oderzeitung) haben die Angestellten mit Unterstützung der Gewerkschaft „Nahrung, Genuss, Gaststätten“ eine Kundgebung auf dem Parkplatz vor dem „Brötchen-Tempel“ ( Zepernicker Chaussee 37 , 16321 Bernau) angekündigt. Zwischen 09:00 Uhr und 14:30 Uhr sind alle Bernauer aufgerufen ihre Solidarität mit den Beschäftigten zu zeigen.

Der Betriebsrat stemmt sich energisch gegen das Ende des Standortes. Nach MOZ-Angaben wurden 3 Verfahren vor dem Arbeitsgericht Eberswalde „angestrengt“.

„In einem Fall geht es um das Thema Leiharbeiter, in einem zweiten um die Mehrarbeit. Gegenstand des dritten Verfahrens sei die Auslagerung der Produktion. Das Unternehmen hatte in dieser Woche seinerseits den Vorwurf, unberechtigterweise Leiharbeiter zu beschäftigen, zurückgewiesen.“

Kundgebung am 20. März 2011 - Betriebsrat kämpft gegen Lieken-Schließung in Bernau auf Facebook teilen
Kundgebung am 20. März 2011 - Betriebsrat kämpft gegen Lieken-Schließung in Bernau auf Twitter teilen
Kundgebung am 20. März 2011 - Betriebsrat kämpft gegen Lieken-Schließung in Bernau auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.