web analytics

Hamburg-Wahl 2011: Meinungen und (vorläufige) Ergebnisse – Live-Blogging am 20. Februar

20:35 Uhr:
Je später der Abend desto weiser die Gäste. Gegen  20:15 Uht betritt Hans-Christian Ströbele die Location. Seine Kernsatz (sinngemäß): Das Ergebnis ist eine klare Absage an Schwarz-Grün . Claudia Roth kommt wenig später ebenfalls nochmal vorbei. Ein Ziel erreicht (zulegen), das andere nicht (absolute Mehrheit der SPD verhindern). Das resultierende „Man kann nicht alles haben“ trägt sie mit Würde. Wir verabschieden uns für`s Erste von Euch.

20:05 Uhr:
Und hier die 2. Hochrechnung; SPD: 49,8%; CDU: 20,8%, Grüne: 11,00%, LINKE:6,6%,FDP: 6,2%. Mal sehen wie Claudia das aufnimmt. „König Olaf“ ist durch…soviel scheint sicher…

19:30 Uhr:
Die Hochrechnung bestätigt für Hamburger Verhältnisse erstaunlich klar die Prognose. SPD: 49,6%, CDU: 21,2%, Grüne: 11,4%, LINKE: 6,7%, FDP (wer wählt die eigentlich noch?): 6,0%. Die grüne Community nimmt das gelassen zur Kenntnis. Beim CDU-Ergebnis wird noch immer gekichert. Diesmal ein bisschen leiser.

18:59 Uhr:
Nach einem Bio-Bier (Neumarkter Lammsbräu) und einer Brezel hier mal wieder ein kurzes Lebenszeichen. Den Fersehbildern folgend sind SPD und CDU merkwürdig gleichsam erstarrt. Die Sozialdemokraten eher vor Freude und Angela M´s Stadthalter…eieieiei…
Ich meld mich mit neuen Zahlen.

18:25 Uhr:
Eine recht entspannte aber auch nicht überschwengliche Claudia Roth sprich von ordentlichen Zuwächsen und einem guten, grünen Ergebnis unter den „widrigen Hamburger Bedingungen“. Eine Gratulation geht an Erfolgs-Sozi Scholz und das wars dann erstmal im Groben. Nach der Hochrechnung wird`s wohl weitere Statements geben.

18:02 Uhr:
Olaf Scholz Superstar!!! Gleich die 1. Prognose haut voll rein. SPD: 49.5%, CDU: 20,5% (lautes Lachen im Saal), Grüne 11,5% (jut, dit könnte och noch besser werden), Linke: 7% und die FDP wäre mit 6,5% klar drin.

17:59 Uhr:
Hab mich grad ne Schlag mit einem Techniker unterhalten. Ständig Großereignisse und nie die Zeit sich inhaltlich damit zu beschäftigen – auch doof. Na ja wir warten dann mal die ersten Zahlen ab.

17:49 Uhr:

Herzlich Wilkommen aus meinem selbst gewählten Blogger-Exil. Diesmal live aus der Bundezentrale von Bündnis 90/Dir Grünen in Berlin-Mitte. Die Spannung steigt und gegen 18:15 Uhr wird es wohl die ersten Zahlen geben. Das Fernsehvolk wuselt ziemlich emsig (und natürlich hochprofessionell) umher. Ich geh jetzt gleich mal rüber zur wartenden Journaille (sitze grade etwas abseits) und schaumal das ich mir/uns den Abend nett mache. Bis bald!

Zum offiziellen Start des „Superwahljahres 2011“ verlassen wir Barnim-Blogger inhaltlich mal wieder unseren geliebten Heimatkreis (so schön der auch ist!!!) und nehmen uns die für den 20.02.2011 terminierten Abstimmungen in der „Freien und Hansestadt Hamburg“ vor.

Das Endergebnis wird wegen des komplizierten Handauszählungsverfahrens in Verbindung mit rechtlichen Neuerungen wohl n büschn dauern aber mit ein paar Prognosen, Zwischenresultaten und „vorläufigen Angaben über die Fraktionsstärke“ werden wir euch wohl versorgen können. Diesmal bloggen wir übrigens (ab etwa 18:00 Uhr) live aus der Bundeszentrale der Grünen in Berlin. Vielleicht ist da ja noch der eine oder andere interessante Kommentar/O-Ton drin.

Ob der schmale Olaf Scholz (SPD) tatsächlich zum „Helden in schimmernder Rüstung“ avanciert, Christoph Ahlhaus (CDU) die erwartete Megaklatsche (es gibt eben doch nur einen Ole v. B.) einfährt und meine nordischen Parteifreunde (wie der Stern vorhin ätzte) den Start in ein sensationelles Partyjahr liefern? – Tja, für „Butter bei die Fische“ ist es halt noch ein bisschen zu früh.

Hamburg-Wahl 2011: Meinungen und (vorläufige) Ergebnisse -  Live-Blogging am 20. Februar auf Facebook teilen
Hamburg-Wahl 2011: Meinungen und (vorläufige) Ergebnisse -  Live-Blogging am 20. Februar auf Twitter teilen
Hamburg-Wahl 2011: Meinungen und (vorläufige) Ergebnisse -  Live-Blogging am 20. Februar auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar