web analytics

Freude am Fetisch – Fantastic Rubber eröffnet neue Geschäftsräume in Panketal

Regelmäßigen Besucher bzw. Durchquerern der Heine-Passage am S-Bahnhof Röntgental ist  vielleicht schon aufgefallen, dass hier in Kürze ein neues Geschäft öffnet. Genau genommen handelt es sich um einen Umzug, denn die Latex-„Maßschneider“ von Fantastic-Rubber sind nun schon seit Jahren in der Region zu Gange. Im Laufe der Zeit , erzählte mir Inhaber Peter Pick bei einem zufälligen Treffen Ende letzen Jahres, platzte der bisherige Firmensitz aus allen Nähten. Neben Pick arbeiten inzwischen immerhin 5 in Vollzeit angestellte Mitarbeiter an den „LiebhaberInnen-Stücken“.

Latex made in Panketal? – Für Freunde und Kenner ist „Fantastic Rubber“ ein ziemlich innovatives Label, u.a. verantwortlich für

„die ersten Zipper-losen Catsuits, bei dem der Einstieg über den Halseinstieg erfolgt oder echte Latex-Schnürkorsetts, welche so verstärkt sind,  das siem beim schnüren nicht nachgeben und eine Taillenreduzierung ermöglichen! Das neueste aus dem Hause Fantastic Rubber, sind die Transformationsanzüge mit denen jede Frau zum Vollblut-Vamp wird.“ (Quelle: World of Rubber).


Die Eröffnung ist für den 19. Februar 2011 ab 10:00 Uhr vorgesehen. Wer sich das Geschäft aus der Nähe anschauen  und mitfeiern will ist herzlich eingeladen. Wir wünschen den Picks und ihren Leuten schon mal anhaltenden Erfolg  und noch viele zufriedene Kunden.

Hier noch die zukünftige Anschrift:
Fantastic Rubber
Heinestraße 53a
16341 Panketal
am S-Bahnhof Röntgental (S2)

Freude am Fetisch - Fantastic Rubber eröffnet neue Geschäftsräume in Panketal auf Facebook teilen
Freude am Fetisch - Fantastic Rubber eröffnet neue Geschäftsräume in Panketal auf Twitter teilen
Freude am Fetisch - Fantastic Rubber eröffnet neue Geschäftsräume in Panketal auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel: