web analytics

Kommunalehe Panketal-Bernau: Pressespiegel zu einer Diskussion mit Entwicklungspotenzial

Es gibt so Diskussionen und Themen die, egal wie sachlich und vorsichtig man sie führt bzw. behandelt, fast zwangsläufig Gefühle entfachen und Gegenpositionen heraufbeschwören. Gut so!

Was im Zuge des bislang kurzen aber intensiven Austausches zum Denkanstoss „Kommunalehe Bernau-Panketal“ veröffentlicht wurde findet ihr nachfolgend in Linklistenform (die bei Bedarf Aktualisierungen erfahren wird) und noch dazu chronologisch geordnet. Eins scheint sicher: Die ergebnisoffene Debatte wird fortgesetzt (gern auch hier….) und hat offensichtlich (so oder so) Entwicklungspotenzial.

1. “Kommunalehe” Bernau-Panketal?: Grüner Bürgerstammtisch am 28. Januar 2011 (Barnim-Blog vom 04.01.2011)
2. Kommunalehe Bernau-Panketal? – Bürgerstammtisch der Niederbarnimer Bündnisgrünen am 28.01.2011 in Panketal (Grüne-Barnim vom 04.01.2011)
3. Bürgerstammtisch zum Thema Gemeindefusion Bernau-Panketal (Grüne-Barnim vom 29.01.2011)
4. Enorm viel Emotionalität im Thema (Märkische Oderzeitung vom 31.01.2011)
5. Stammtisch zur Diskussion über eine mögliche Kommunalehe Bernau – Panketal (www.thomas-dyhr.de vom 31.01.2011)
6. Ja zu Bernau, Ja zu Panketal (Die Unabhängigen/petervida.de vom 01.02.2011)
7. Fusionsgedanke trifft auf strikte Ablehnung (Märkische Oderzeitung vom 03.02.2011)
8. Ja zu Bernau, Ja zu Panketal (Vallis Blog vom 04.02.2011)
9. Die Debatte gewinnt an Fahrt – eine persönliche Meinungsäußerung (www.thomas-dyhr.de vom 06.02.2011)

Kommunalehe Panketal-Bernau: Pressespiegel zu einer Diskussion mit Entwicklungspotenzial auf Facebook teilen
Kommunalehe Panketal-Bernau: Pressespiegel zu einer Diskussion mit Entwicklungspotenzial auf Twitter teilen
Kommunalehe Panketal-Bernau: Pressespiegel zu einer Diskussion mit Entwicklungspotenzial auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Pingback: Kommunalehe Bernau-Panketal? – Pressespiegel zur Diskussion ab sofort verfügbar - Bündnis 90/Die Grünen – Kreisverband Barnim, Brandenburg

  2. Die Brandenburger Vereinigten Bürgerbewegungen bleiben als derzeit einzige politische Kraft im Land Brandenburg standhaft an der Seite der Bürger und erneuern ihre Kritik an der geplanten Gebietsreform der Landesregierung.

    Lesen Sie hier die jüngste Stellungnahme zu den sich immer weiter verdichtenden Plänen der SPD-Linke-Koalition: