web analytics

Sag´s mit Hermann Hesse, oder: Weihnachtsgrüße von Landrat Bodo Ihrke

Vor ein paar Tagen hat sich Landrat Bodo Ihrke via Märkische Oderzeitung mit einem Weihnachts- bzw. Neujahrsgruß an „seine Untertanen“ gewandt. Dabei beschwor er, neben einigen Standartfloskeln, „die Magie der Erneuerung“ und bemühte den in diesem Zusammenhang gern und oft verwursteten Hermann Hesse.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ ist wirklich ein prima Zitat. Ich werde allerdings immer ein bisschen hellhörig, wenn Politik und Verwaltung allzu laut auf die allgemeinen Vorzüge des Wandels hinweisen. Das riecht tendenziell streng nach präventiven Beschwichtigungen für finanzielle Einschnitte und „enger geschnallten Gürtel“. So wird aus der gutgemeinten Ermunterung schnell eine labbrige Durchhalteparole.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“? In Sachen Barnimer Landrat werden wir auf „magische Innovationen“ wohl noch ein paar Jahre warten müssen. Ein schweres Los?

Sag´s mit Hermann Hesse, oder: Weihnachtsgrüße von Landrat Bodo Ihrke auf Facebook teilen
Sag´s mit Hermann Hesse, oder: Weihnachtsgrüße von Landrat Bodo Ihrke auf Twitter teilen
Sag´s mit Hermann Hesse, oder: Weihnachtsgrüße von Landrat Bodo Ihrke auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. vielleicht wollte er schreiben:“Jedem Anfang wohnt ein Scheitern inne…“
    ist dann aber doch in die Poesie abgeglitten und hat sich zu Hesse gerettet.