web analytics

Weihnachtsmann-Selbsthilfe: Eine nette Idee der Panketaler Verwaltung

Miet-Weihnachtsmänner sind dieser Tage offensichtlich schwer zu kriegen. Selbst die „Marktführer“ vom Berliner Studentenwerk (diesen „Heinzelmännchen-Service“ gibt´s übrigens schon seit 1949) können den Bedarf (zumindest zur individuell gewünschten Zeit) nicht mehr vollständig decken.

Eine nette Idee kommt aus der Panketaler Verwaltung. Hier unterstützt man die nachbarschaftliche „Bescherungs-Selbsthilfe“ und bietet entsprechende Vermittlungen  an.
„Wenn Sie (…)selbst bereit sind, in anderen Familien den Weihnachtsmann zu spielen und im Gegenzug einen solchen bei sich selbst benötigen“,schrieb der Bürgermeister vor einer Woche auf der Gemeinde-Homepage,

„dann möchten wir Sie bei der Kontaktanbahnung gern unterstützen. Schreiben Sie uns Ihre Suche/ Biete Annonce und wir stellen für Sie den Kontakt her, soweit es entsprechende Angebote gibt. Teilen Sie bitte auch gleich mit, wann Sie Bedarf haben und/oder wann Sie selbst den Weihnachtsmann spielen können. Alle Angaben – einschließlich Telefon Nr. – bitte per e-mail an c.steinhausen@panketal.de.“


Der Service richtet sich übrigens ausschließlich an „Ehrenamtliche“ im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. Kommerzielle Weihnachtsmänner sind nicht angesprochen.

Weihnachtsmann-Selbsthilfe: Eine nette Idee der Panketaler Verwaltung auf Facebook teilen
Weihnachtsmann-Selbsthilfe: Eine nette Idee der Panketaler Verwaltung auf Twitter teilen
Weihnachtsmann-Selbsthilfe: Eine nette Idee der Panketaler Verwaltung auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.