web analytics

Weihnachtsbäume selber schlagen Teil IV: Am 12. Dezember 2010 zum traditionellen Adventsmarkt nach Melchow

Am Sonntag, den 12. 12.2010. (was dem 3. Advent gleichkommt) lädt der „Verein Naturparkbahnhof Melchow e.V.“  zum traditionellen Adventsmarkt mit Weihnachtsbaumschlagen.

Alle die mit der Försterin „in die Weihnachtsbäume“ wollen, schreibt der Vereinsvorsitzende Thorsten Kleinteich, treffen sich um 13:30 Uhr mit der Försterin am Naturparkbahnhof. Aber auch verspätete Gäste bekommen noch ihren Baum. Wer nicht selbst zu Axt oder Säge greifen will kann ein „vorbereitetes Exemplar“ am Bahnhof erwerben. Den erreicht man übrigens  stündlich mit der OE 60 von Berlin/Bernau oder Eberswalde und über die B2.“

Um 15.30 Uhr findes im Bahnhofsgebäude eine Märchenstunde statt und danach folgt das Warten auf den Weihnachtsmann (der hoffentlich pünktlich mit der Eisenbahn eintrifft).

Rund um den Bahnhof, so die Veranstalter,

„gibt es Live-Musik am Lagerfeuer, eine Tombola sowie regionale und fair gehandelte Produkte. Für das leibliche Wohl sorgen Wildschwein aus dem Backofen, Glühwein und andere Heißgetränke, selbstgebackener Kuchen und Stollen vom heimischen Bäcker.“

Weihnachtsbäume selber schlagen Teil IV: Am 12. Dezember 2010 zum traditionellen Adventsmarkt nach Melchow auf Facebook teilen
Weihnachtsbäume selber schlagen Teil IV: Am 12. Dezember 2010 zum traditionellen Adventsmarkt nach Melchow auf Twitter teilen
Weihnachtsbäume selber schlagen Teil IV: Am 12. Dezember 2010 zum traditionellen Adventsmarkt nach Melchow auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.