web analytics

Rohrbruch – Schönower Straße auf Höhe S-Bahnhof Zepernick vorerst gesperrt

Update: Die Straßensperre war relativ schnell wieder aufgehoben. Die Schönower ist also wieder voll befahrbar.

Offensichtlich auf Grund eines Wasserrohrbruchs in Panketal ist die Schönower Straße seit heute Mittag zwischen der Straße „Am Amtshaus“ (die wie die Fontanestraße weiter befahrbar ist) und der  Brücke am S-Bahnhof Zepernick  für den Autoverkehr gesperrt. Fussgänger und Radfahrer können passieren.

Das Rathaus , angrenzende Geschäfte und weitere Anlieger  mussten vorerst ohne das kühle Nass auskommen. In der „Kita Pankekinder“ wurde das Essen auf Papptellern serviert und (im begründeten Ausnahmefall) auf`s Zähneputzen verzichtet. Die Toilletenspülung funktionierte auf Basis von Pankewasser.

Da das Rohr, so jedenfalls verkündete es der „Buschfunk“,  offensichtlich bereits seit einigen Tagen leckte, könnten auf Grund von Unterspülungen umfangreichere Bauarbeiten erforderlich sein. Das Leck selbst sollte, so jedenfalls schätzten es die vor Ort tätigen Arbeiter ein, bis zum heutigen Abend repariert sein.
Wir halten euch nach Möglichkeit auf dem Laufenden.

Rohrbruch - Schönower Straße auf Höhe S-Bahnhof Zepernick vorerst gesperrt auf Facebook teilen
Rohrbruch - Schönower Straße auf Höhe S-Bahnhof Zepernick vorerst gesperrt auf Twitter teilen
Rohrbruch - Schönower Straße auf Höhe S-Bahnhof Zepernick vorerst gesperrt auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.