web analytics

Anton Bruckner – Messe in d: Am 21. November 2010 in der St.-Marien-Kirche Bernau

Es gehört zum Schicksal verschiedener Künstler, dass sich der Erfolg ihrer Werke erst nach dem Tode einstellte. Der Durchbruch des österreichischen Konponisten Anton Bruckner kam relativ spät, aber immerhin noch zu Lebzeiten.

Am 21.11.210 um 17:00 Uhr wird in der Bernauer St.-Marien-Kirche Bruckners „Messe in d“, sowie Helmut Zapfs „Lasst uns Hütten bauen“ (für Bläser und Soli) aufgeführt. Das Konzert ist ein Gemeinschaftsprojekt der Zepernicker St. Annen Kantorei, der Zehlendorfer Pauluskantorei und des erweiterten Kammerorchesters „Berliner Capella“.

Die Solisten:
Cassandra Hoffmann – Sopran
Ursula Thurmair – Alt
Thomas Volle – Tenor
Simon Berg – Bass

Die Gesamtleitung hat Karin Zapf.
Der Eintrittspreis beträgt 13,-€ (ermässigt: 10,-€). Karten im Vorverkauf gibt es im Rundfunkgeschäft Müller (Schillerstraße 73, 16341 Panketal), im „Fotopunkt“ des Pankemarktes (Am Amtshaus, 16341 Panketal), sowie im Fremdenverkehrsamt Bernau (Bürgermeisterstraße 4, 16321 Bernau).

Anton Bruckner - Messe in d: Am 21. November 2010 in der St.-Marien-Kirche Bernau auf Facebook teilen
Anton Bruckner - Messe in d: Am 21. November 2010 in der St.-Marien-Kirche Bernau auf Twitter teilen
Anton Bruckner - Messe in d: Am 21. November 2010 in der St.-Marien-Kirche Bernau auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.