web analytics

Fahrradfahren ohne Licht – beliebt auch in Panketal

Die Straße der Jugend ist ein Abenteuerpfad, wurde mir heute Abend wieder bewusst.
Ich musste eine Vollbremsung hinlegen, bei 30km/h zwar nicht sehr spektakulär, aber der Schreck war groß und einige Utensilien flogen von der Rückbank unter die Sitze. Ein Radfahrer ohne Licht, der zuvor gemütlich auf der linken Seite in Höhe des Sportplatzes fuhr, wechselte vor mir spontan die Straßenseite. Möglicherweise wähnte er sich wegen Unsichtbarkeit in Sicherheit.

Ich habe beobachtet, dass viele Fahrradfahrer Beleuchtungsmuffel sind. In der Straße der Jugend beim einmal durchfahren: 4 von 6 Rädern ohne Licht, davon 2 Kinder. Zwei von denen ohne Licht hatten wenigstens irgendwelche Reflektoren an den Rädern.
Bei regennasser Straße und Dunkelheit, ist es von weitem schwer zu erkennen, was sich da auf der Straße befindet. Fußgänger, Katze oder nur eine Pfütze, in der sich die Straßenlampe spiegelt?
Letztens traf ich auf der Landstraße einen Witzbold, mit einer Kette aus Leuchtdioden um den Körper gewickelt. Von weitem sah er aus, wie ein verfrühter Weihnachtsbaum. Wenigstens war er zu sehen.
Im Übrigen: Hundebesitzer sind sehr einfallsreich, obwohl keine Verordnung die Beleuchtung eines Hundes vorschreibt. Manchmal sehe ich an Halsbändern blinkende Lichter.

In der StVO, §67 steht zum Thema „Lichttechnische Einrichtungen am Fahrrad“ geschrieben, dass diese aus Scheinwerfer (weißes Licht, mindestens 3 W, 6 V) und Schlussleuchte bestehen müssen. Es gibt auch einen Bußgeldkatalog: 10,-€ bei Fahren ohne Licht; 15,-€, wenn eine Gefährdung davon ausgeht und 35,-€ bei dadurch verursachtem Unfall.

Ich bin zwar kein Paragrafenreiter und halte mich unbeabsichtigt sicher auch nicht immer an alle Vorschriften, aber Fahrradfahrer ohne Licht leben definitiv gefährlich.
Daher meine Bitte an alle Fahrradfahrer, die das lesen: Überprüfen sie, ob die Leuchten funktionieren und lassen sie wenigstens ihre Kinder bei Dunkelheit bitte nicht ohne Licht am Fahrrad auf die Straße!

Fahrradfahren ohne Licht - beliebt auch in Panketal auf Facebook teilen
Fahrradfahren ohne Licht - beliebt auch in Panketal auf Twitter teilen
Fahrradfahren ohne Licht - beliebt auch in Panketal auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.