web analytics

Barnimer Bürgerpost Oktober 2010 erschienen

Die aktuelle Ausgabe der „Barnimer Bürgerpost“ wird in diesen Tagen an die Abonnenten und Kioske ausgeliefert. Nebenstehend wie immer eine Leseprobe.
Hier der Inhalt des Oktoberheftes:

  • Technische Werke Eberswalde: Woher kommen die Verluste? – Im Beteiligungsbericht der Stadt sucht man die Spartenergebnisse vergebens (bbp)
  • Sarrazindebatte: Rassismus und Darwinismus (Andy Losch)
  • Innovationen in der Kommunalpolitik: Privatisierung der StVV-Ausschüsse (Gerd Markmann)
  • Programmparteitag der FDP Barnim: Schwerpunkt Polizeireform (fdp)
  • Bündnisgrüne an neuem Büro-Standort (Karl-Dietrich Laffin)

  • Der Prinz, sein Garten und der Landrat – Wie es dem britischen Thronfolger im Barnim ergehen würde (Johannes Madeja)
  • Ein Eignungstestfür die Barnimer Bildungsoffensive (A.T.)
  • Sanierungskonzept der TWE (A.T.)
  • Problemzone Eichwerderring (Dr. Günther Spangenberg)
  • „Wir haben keine Wahl!“ – Grundstückstausch Eberswalde/Landkreis Barnim (bbp)
  • Kröten und Geschenke – zum Grundstückstausch (Albrecht Triller)
  • Doppelte Selbstkontrolle – der Eberswalder Bürgermeister als Aufsichtsratschef und gleichzeitiger Gesellschaftsvertreter (bbp)
  • Politische Entscheidung – zum Disput Aufsichtsratschef und Gesellschafter (Albrecht Triller)
  • Sparpaket – Annahme verweigert (Margot Ziemann)
  • Einwohnerfrage zur Eberswalder StVV am 30.9.: Fernwärme vom HOKAWE? (Bernd Pomraenke)
  • „Unfair und falsch“ – Margitta Mächtig zu Solarenergie auf dem Flugplatz (bbp)
  • Freunde und Helfer? – zur Polizeireform (Gerd Markmann)
  • Bebauungsplan „Eichwerderring“ wird öffentlich ausgelegt (bbp)
  • Deutsche Einheit? – Gedanken zum 3. Oktober (Helmut Braunschweig)
  • Hier wo ich lebe (Frank Viehweg)
  • Eine „Wendegeschichte“: Reise in den kommunistischen Machtbereich (Gerd Markmann)
  • Zum 7. Oktober: Für den Frieden (Norbert Glaske)
  • Wunsch nach mehr Gerechtigkeit – Bernauer zu 20 Jahren Vereinigung (Interview mit Dagmar Enkelmann, das Interview führte Margot Ziemann)
  • Hinweis auf „Katz“-Ausstellung im „Plantasie“, Eichwerderstr. 1, Eberswalde
  • Ein Haushalt mit sozialer Schieflage (Dr. Helmut Koch)
  • 380-kV-Freileitung: Abspecken und erdverkabeln! (Hartmut Lindner)
  • Speichertechnologie kann Obus revolutionieren (Pressestelle Landkreis Barnim)
  • 15 jahre Barnimer Umweltpreis (Bündnis 90/Grüne Barnim)
  • Einwendungen gesammelt – Dr. Michael Luthardt unterwegs mit dem Bürgermobil (bbp)
  • Emanzipatorische Transformation – Programmdiskussion bei den LINKEN (Margitta Mächtig)
  • Gregor Beyer neuer FDP-Generalsekretär (fdp)
  • Bitte keine mediale Eventshow – in Vorbereitung der Einwohnerversammlung im Brandenburgischen Viertel am 14.10. (Carsten Zinn)
  • Die toten Pferde de Bundesregierung (Sabine Stüber)
  • UNO-Planspiel (Martin Hoeck)
  • Bester Ehrenamtler 2010 gesucht (Pressestelle der Stadt Eberswalde)
  • Wandertips (Bernd Müller)
  • Alternde Kommunen als Chance? (Marisa Elle)
  • Brandenburgisches Mobilitätsticket (Andreas Splanemann)
  • Gutachter bereiste Gumsiner Forst (Dr. Michael Luthardt)
  • Sprecherratswahl im Brandenburgischen Viertel in Eberswalde (Martin Hoeck)
  • IUFRO kehrte zurück (Dr. Gabriele Mittag)
  • Deutschland in Schieflage! (dgb)
  • Fußballverein Motor: „Das ist keine optimale Lösung“ (Pressestelle der Stadt Eberswalde)
  • 95. Ausstellung in der Zainhammer Mühle: Eisenzeit (Veronika Brodmann)

Barnimer Bürgerpost Oktober 2010 erschienen auf Facebook teilen
Barnimer Bürgerpost Oktober 2010 erschienen auf Twitter teilen
Barnimer Bürgerpost Oktober 2010 erschienen auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.