web analytics

Amtsdirektor Rainer Schneider verstorben – Trauer in Britz-Chorin

Rainer Schneider, bisheriger Amtsdirektor von Britz-Chorin, ist tot. Der 57-jährige erlag gestern im Bernauer Herzzentrum den Folgen einer schweren Erkrankung. Bereits heute Vormittag berichtet dies ein anonymer Kommentator auf dem Barnim-Blog. Wir haben allerdings davon abgesehen, hier eine unbestätigte und nicht nachvollziehbare Quelle in die Öffentlichkeit zu lassen. Der morgen erscheinende Nachruf der Märkischen Oderzeitung ist von Herzlichkeit bzw. Trauer ehemaliger Mitarbeiter getragen und stellt die Verdienste des ehemaligen Musiklehres in den Mittelpunkt. Man würde, so die Britzer Kämmerin Astrid Gohlke, ein Kondolenzbuch auslegen.

Bereits in den letzten Tagen war der Name Schneiders wieder häufiger in der MOZ zu lesen. Obgleich seine schwere Krankheit bereits bekannt war, standen „damals“ eher die möglichen Folgen der Vorteilsnahme-Verurteilung im Raum und Begriffe wie „Suspendierung“ und „Entfernung aus dem Beamtenverhältnis“ bestimmten das Bild.
So verändert der Tod das Leben auf allen Ebenen.

Amtsdirektor Rainer Schneider verstorben - Trauer in Britz-Chorin auf Facebook teilen
Amtsdirektor Rainer Schneider verstorben - Trauer in Britz-Chorin auf Twitter teilen
Amtsdirektor Rainer Schneider verstorben - Trauer in Britz-Chorin auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Ich traure um einen Menschen,
    mit Ecken und Kanten,
    ich danke, dass ich ich kennenlernen durfte,
    Momente der Diskussion, Momenten des gemeinsames Lachens,
    immer bei der Sache,
    aufrichtig und ehrlich, trotz unterschiedlicher Meinung in der Sache,
    herzlich und verständnisvoll,
    Danke Rainer, dass Du mein Leben bereicherst hast,
    ich denke an Dich.

  2. Rainer war mir ein treuer, aufrichtiger Weggefährte. Wir kannten uns noch nicht lang, aber zumindest lang genug, dass mein Herz jetzt voller Schmerz und Trauer ist. Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit sind die beiden Wörter, die dich, lieber Rainer, am besten beschreiben. Lebe wohl. Einen aufrichtigen Gruß an die Hinterbliebenen.