web analytics

Volksinitiative „Rettet Brandenburgs Alleen“ – Endspurt und Aktion am 12. August 2010

Die Zeit der  Volksinitiative „Rettet Brandenburgs Alleen“ neigt sich dem Ende entgegen und ich gehe (zur Zeit liegen mir leider keine genauen Zahlen vor) eigentlich davon aus, dass der Einsatz der Aktiven vorerst nicht umsonst war. Die Initiatoren bitten dringend darum, eventuell noch im Umlauf befindliche Unterschriftenlisten schnellstmöglich an den NABU (Lindenstrasse 34, 14467 Potsdam) zu verschicken.
Zum  12.08.2010 werden die gesammelten Unterstützerstimmen an die Vizepräsidentin des Brandenburger Landtages, Gerrit Große (Die LINKE), übergeben (Raum 243).

Am gleichen Tag ist um 13.45 Uhr eine Aktion vor dem Landtag in geplant zu der alle Alleenfreunde gern gesehen sind
Wer grundsätzlich Lust  und Zeit dazu hat, „melde sich bitte bis zum 6.8. in der BUND-Landesgeschäftsstelle (0331-23700142 bzw. bund.brandenburg(at)bund.net ) und erhält dort genauere Infos.

Grafik: www.rettet-brandenburgs-alleen.de

Volksinitiative
Volksinitiative
Volksinitiative

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

3 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Selbst am gleichen Tag bei der Aktion/Demonstration um 13.45 Uhr vor dem Haupteingang (!) des Brandenburger Landtages in Potsdam können noch Unterschriftenlisten abgegeben werden!
    Als Mitinitiator stellvertretend für die GRÜNE LIGA werde ich dabei sein, mir einen halben Tag dafür frei nehmen.
    Es sieht gut aus, dass wir die nötige Stimmenanzahl erreichen.

    Allerdings muss man immer noch von einem gewissen Teil ungültiger Unterschriften ausgehen, z.B. wenn die gemachten Angaben unleserlich sind oder nicht unterschriftsberechtigte Berliner unterzeichnet haben.

    Deshalb: Bitte sammelt fleißig weiter, damit wir Sicherheit bekommen unser Etappenziel zu erreichen.

  2. Da ich in den letzten Tagen öfters nach aktuellen „Zwischenständen“ habe ich heute mal mit Initiatoren telefoniert. Am 30.07.2010 lagen wohl etwas über 23000 Unterschriften für „Rettet Brandenburgs Alleen“ vor. Das klingt erstmal viel, aber man weiss nie genau, wie viele die Prüfung überstehen. Solltet ihr also noch Listen bei Euch haben (oder kurzfristig noch sammeln wollen) schickt das Ganz schnellstmöglich los.

  3. Der NABU teilt heute mit, dass momentan 24.424 Unterschriften gesammelt worden sind.
    Am kommenden Donnerstag zur Übergabe der Unterschriften für die Volksinitiative „Rettet Brandenburgs Alleen!“ im Landtag ist der Treffpunkt um 13.30 Uhr an der Brücke zum Landtag an der Albert-Einstein-Straße, also direkt am Eingang zum Landtagsgelände.

    Anbei die Anmerkungen des NABU zur kleinen, vor dem Landtag geplanten, Aktion:
    „Es wird, wie auch beim Auftakt, eine kleine Aktion geben.
    Mit der Hilfe von grünen Regenschirmen entsteht eine Allee, durch die
    dann öffentlichkeitswirksam die Kisten mit den Aktenordnern getragen
    werden. Dazu natürlich viele Plakate, Transparente etc.
    Dafür werden noch helfende Menschen gebraucht, denn je mehr desto besser!“