web analytics

Nach Rücktritt von Hans-Peter Goetz – Büttner oder Beyer neuer FDP-Fraktionschef im Brandenburger Landtag?

Nach dem Rücktritt des  FDP-Fraktionsvorsitzenden im Brandenburger Landtag ist die Personaldebatte bzw. Nachfolgerdiskussion in vollem Gange und überbrückt so das jahreszeitbedingte Sommerloch. Besonders Bildungs-Experte Andreas Büttner kämpft tapfer gegen die „Saure-Gurken-Zeit“ und hat seinen Hut bereits in den Ring geworfen. Jene, die besonders eifrig an der Ablösung von Hans-Peter Goetz gearbeitet hatten brachten allerdings, so jedenfalls berichtet die Lausitzer Rundschau heute, den Barnimer Gregor Beyer als neuen „Leitwolf“ ins Gespräch.

Goetz Abschied vom Vorsitz ist für den 10. August vorgesehen und viele rechnen damit, dass Landesparteichef Lanfermann ihm in Kürze folgen wird. Die Berliner Zeitung stellt fest, dass den genannten Führungskräften aus den eigenen Reihen“mangelnde politische Führung, Profillosigkeit und Intransparenz“ in Personalfragen vorgeworfen wird, attestiert der Fraktion aber auch als Gesamtheit eine eher „blasse“ Oppositionsleistung.

„Zwar bemühen sich CDU, FDP und Grüne um eine Jamaika-Opposition, aber nur Grünen Fraktionschef Axel Vogel gelingt es,  die rot-rote Regierung in Argumentationsnot zu bringen“


Der so gelobte Eberswalder bezeichnet den angekündigten Goetz-Rückzug gegenüber Medienvertretern  als „in dieser Situation alternativlos“ (Quelle: MOZ).

Nach Rücktritt von Hans-Peter Goetz - Büttner oder Beyer neuer FDP-Fraktionschef im Brandenburger Landtag? auf Facebook teilen
Nach Rücktritt von Hans-Peter Goetz - Büttner oder Beyer neuer FDP-Fraktionschef im Brandenburger Landtag? auf Twitter teilen
Nach Rücktritt von Hans-Peter Goetz - Büttner oder Beyer neuer FDP-Fraktionschef im Brandenburger Landtag? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.