web analytics

Zuckerbrot und Peitsche – Die hohe Kunst der Gastfreundschaft

Nach einem netten Abend in einem hier nicht benannten Barnimer Gaststättenbetrieb war es an mir, irgendwann die Zeche zu bezahlen. Die „Gebrauchsanweisungen meines Zettels“ fand ich so reizend , dass ich sie gleich im Bild verewigen musste

Zuckerbrot und Peitsche - Die hohe Kunst der Gastfreundschaft auf Facebook teilen
Zuckerbrot und Peitsche - Die hohe Kunst der Gastfreundschaft auf Twitter teilen
Zuckerbrot und Peitsche - Die hohe Kunst der Gastfreundschaft auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.