web analytics

Superstar mit Barnimer Wurzeln – Was „Die Sendung mit der Maus“ und Eberswalde verbindet

In der mittler Weile recht kurzlebigen, deutschen Fernsehlandschaft gibt es nur wenige Formate die als „Dauerbrenner“ Bestand haben. Neben der Tagesschau, dem Sandmann und Tatort gehört auch „Die Sendung mit der Maus“ dazu. Der Superstar des Kinderfernsehens feiert im kommenden Jahr seinen 40. Geburtstag. Das Durchschnittsalter der Zuschauer soll dem übrigens nicht nachstehen.



Denkt man an die Maus, erinnert man sich an ihren Elefanten-Freund, den kleinen Maulwurf, Armin (Maiwald), Christoph (Biermann) mit dem grünen Pullover und unzählige „Lach- und Sachgeschichten“ mehr.

Zu den Vätern bzw. Erfindern des lehrreichen Nagetiers gehörte allerdings auch Dieter Saldecki.
Der studierte Theologe trat 1971 in die Dienste des WDR und war unter Anderem an der Entwicklung des „ARD Morgenmagazins“ bezeiligt. Saldecki wurde am 12. November 1944 in Eberswalde geboren und verstarb am 15.11.2006 in Berlin.

Superstar mit Barnimer Wurzeln - Was
Superstar mit Barnimer Wurzeln - Was
Superstar mit Barnimer Wurzeln - Was

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

6 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Sorry, Stefan. Er heißt nicht Dieter Salecki, sondern Dieter Saldecki.

    Da bringst Du mich auf die Idee, für ihn die Ehrenbürgerschaft von Eberswalde zu beantragen! Er hat, im Gegensatz zu anderen Kanditaten/innen, auf jeden Fall die Voraussetzungen dazu.

    Man könnte auch das geplante Bürgerbildungszentrum Dieter Saldecki-Haus nennen. Im Gegensatz zum fast inflationären FDP-Vorschlag Ludwig-Sandberg-Haus (nach dem ja bereits eine Straße in Eberswalde benannt worden ist), wäre dies mal wirklich ein guter politischer Zug!

  2. @Andreas Steiner:
    Ich habe das vergessene D ergänzt. Wir sehen uns dann bei der Einweihung des Dieter-Saldecki-Hauses (aber wahrscheinlich schon früher)

  3. … Mensch Stefan, danke für Deine sensationelle Idee!
    Bürgerbildung, und vor allem sollte dies die Bildung von Kindern und Jugendlichen sein: Was passt dazu besser als der Name Dieter Saldecki?
    Die Sendung mit der Maus war und ist doch DIE klassische deutsche Bildungssendung, kontinuierlich über die Jahre hinaus.
    Ja, wir sehen uns bei der Einweihung des Bürgerbildungszentrums ;-).
    Hoffe, dass wir mit guten Argumenten die Mehrheit des Eberswalder Stadtparlamentes davon überzeugen können.

  4. @Andreas:
    Warum nicht?
    Wenn ich richtig gelesen habe war Herr Saldecki vor Allem für den Sachgeschichten-Anteil (also den Bildungsteil) der „Lach- und Sachgeschichten mit der Maus“ verantwortlich. Und eine wirkliche Kindersendung ist „die Maus“ ja schon lange nicht mehr. Ich habe im Artikel bereits anklingen lassen , dass Umfragen das Durchschnittsalter der Zuschauer auf ca. 40 beziffert haben.

  5. Pingback: Bürgerbildungszentrum Eberswalde soll „Dieter-Saldecki-Haus“ heißen – Eberswalder Stadtfraktion B´90/Die Grünen unterbreitet Namensvorschlag – Von Dr. Andreas Steiner