web analytics

Licht und Schatten: Brandenburger Placeblogs auf dem Weg ins Wochenende

Reisen erweitert den Blick, Lesen aber auch. In diesem Sinne habe ich mir heute mal angeschaut was die Brandenburger Place-Blogger in den letzten Tagen beschäftigt hat.
Die Macher von „Königs Park“ wollen feiern.  Am 7. Juli diesen Jahres jährt sich der Geburtstag ihres Wohnparks zum 15. Mal. Meinungen und Vorstellung zum Fest sind allerdings schon jetzt erwünscht.

Auch Anais aus Lychen freut sich. Die von ihm moderierte Mandolinengruppe hat kürzlich ihre erste CD herausgebracht. 23 Klassiker von „Hinaus ins Waldesgrün“  über „Gitarren klingen leise durch die Nacht“ bis  „Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein“ warten auf alte und neue Fans. Für das Frühjahr sind weitere Aufnahmen mit Stücken von Lychener Komponisten geplant. Da kann man ja gespannt sein.

Schreckliches berichtet Reportnet24 aus Nauen. Heute Nacht kamen bei  einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Glöwen/Prignitz (B!07) zwei Menschen ums Leben. Ein Ford Fiesta kam aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenspur und krachte in einen LKW.

Jürgen Schmitz aus Strausberg ist verreist, hat aber vor der Abfahrt nicht vergessen zur Bürgermeisterwahl am 28.02.2010 aufzurufen und war natürlich selbst schon im Bürgerbüro der Stadtverwaltung.
Seine Wahlempfehlung: die parteilose Elke Stadeler (bislang Kämmerin )
Politische Themen bestimmten auch das Geschehen auf dem Zossenblog. Gestern berichtete Martin zur letzten Klausurtagung der städtischen LINKEN.

Licht und Schatten: Brandenburger Placeblogs auf dem Weg ins Wochenende auf Facebook teilen
Licht und Schatten: Brandenburger Placeblogs auf dem Weg ins Wochenende auf Twitter teilen
Licht und Schatten: Brandenburger Placeblogs auf dem Weg ins Wochenende auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Hallo Stefan,
    danke für die Werbung für unser Fest. Es ist aber noch zu früh dazu. Erste Gedanken werden entwickelt, aber das Echo der Königs-Park-Bewohner ist noch schwach. Es entwickelt sich …
    Grüsse aus dem Königs-Park in KW
    Rainer

  2. @Rainer:
    Was anderes habe ich eigentlich auch nicht geschrieben. Ihr seid halt noch in der „Sondierungsphase“. Wohnst Du eigentlich von Beginn an im „Königs Park“?