web analytics

Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur – Ulrike Poppe am 8. Februar in Panketal

Seit dem 17.12.2009 ist Ulrike Poppe offiziell gewählte und allererste „Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur“. Am 8. Februar 2010 kommt sie, auf Einladung des SPD-Ortsvereins, um 19:00 Uhr ins Panketaler Rathaus (Schönower Straße 105), stellt ihren Aufgabenbereich vor und diskutiert mit interessierten Bürgern.

Auch über die bereits im Rahmen des „Grünen Stammtisches“ vom 29.01.2010 thematisierten „Stasi-Überprüfungen auf kommunaler Ebene“ soll gesprochen werden.

„Vor beginn der Diskussionsrunde“, lässt uns der Ortsvereinsvorsitzende Uwe Voss wissen,

„besteht ab 18.00 Uhr die Möglichkeit, den Film „Ein Volk unter Verdacht“ aus dem Haus der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes der DDR zu sehen.“

Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur - Ulrike Poppe  am 8. Februar in Panketal auf Facebook teilen
Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur - Ulrike Poppe  am 8. Februar in Panketal auf Twitter teilen
Aufarbeitung der Folgen kommunistischer Diktatur - Ulrike Poppe  am 8. Februar in Panketal auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.