web analytics

11. Barnimer Kulturpreis der Bündnisgrünen an Gesangsgruppe „KALINKA“ vergeben

Die Jury des 11. Barnimer Kulturpreises der Bündnisgrünen hat sich entschieden und in diesem Jahr die Gesangs- und Selbsthilfegruppe „KALINKA“ aus Bernau besonders geehrt. „Ein Dank für das kulturelle Engagement und die Beteiligung an der Ausschreibung geht jedoch an alle Bewerber“. In einer Pressemitteilung heißt es weiter:

„Die Gruppe KALINKA feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Seit der Gründung im Jahr 2000 war das Ensemble bei zahlreichen Auftritten im Landkreis Barnim und darüber hinaus zu erleben. Die vorwiegend russischen Spätaussiedler pflegen russisches, ukrainisches, kasachisches und deutsches Liedgut. Gemeinsam mit „Einheimischen“ treffen sich die rund 20 Gruppenmitglieder wöchentlich unter dem Dach des Arbeitslosenverbandes zu Proben und Auftrittsvorbereitungen. Ihr musikalisches Profil gewann die Gruppe unter Leitung von Vladimir Bissing. Mit ihrem Wirken unter dem Motto „Mit Liedern Brücken bauen“, leistet die Gruppe KALINKA auch einen wichtigen Beitrag zu einem toleranten Miteinander und zur Integration ausländischer Mitbürger.“

11. Barnimer Kulturpreis der Bündnisgrünen an Gesangsgruppe
11. Barnimer Kulturpreis der Bündnisgrünen an Gesangsgruppe
11. Barnimer Kulturpreis der Bündnisgrünen an Gesangsgruppe

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.