web analytics

Allen Freunden des Barnim-Blogs ein frohes und gesundes 2010!

Langsam geht das alte Jahr zur Neige und „die Lichter aus“, wie Dagmar Frederic, die „Valente des Ostens“ (so nannte sie Matthias Platzeck) oder „unsere Zonen-Daggi“ (so nannte sie burschikos mein Opa) so schön singt. Stefan hatte ihren bevorstehenden Gig am 17. Januar in der Bernauer Stadthalle bereits euphorisch angekündigt. Junge Menschen können sich ja nicht mehr vorstellen, wie das früher so abging. Aber das Internet vergisst bekanntlich nichts. Deshalb haben wir keine Mühen gescheut: Unser bulgarischer Auslandskorrespondent ist in den Archiven des „Goldenen Orpheus“ fündig geworden. Dies war das bedeutendste Schlagerfestival des sozialistischen Lagers. Es fand jährlich in Slantschew Brjag (deutsch: Sonnenstrand) am Schwarzen Meer statt, heute besser bekannt als „Ballermann des Ostens“.

Dagmar Frederic gewann den „Goldenen Orpheus“ 1981 nach mehreren vergeblichen Anläufen. Das Video, ein Leckerbissen der DDR-Kultur, zeigt sie und ihren damaligen Sangespartner Siegfried Uhlenbrock bei einem ihrer ersten Auftritte in Bulgarien Anfang der Siebziger Jahre.

Uhlenbrock ist übrigens längst Ehrenbürger von Hoyerswerda, wo er lange wirkte. Herr Boginski, wäre das nicht eine Idee für 2010, der größten Tochter von Eberswalde die gleiche Ehre zu erweisen?

In diesem Sinne: Guten Rutsch und kommt gut rein!

Viel Spaß auch 2010 mit dem Barnim-Blog in Eberswalde, Bernau und allen angeschlossenen Gemeinden!

Allen Freunden des Barnim-Blogs ein frohes und gesundes 2010! auf Facebook teilen
Allen Freunden des Barnim-Blogs ein frohes und gesundes 2010! auf Twitter teilen
Allen Freunden des Barnim-Blogs ein frohes und gesundes 2010! auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. @Karl-Heinz:
    Deinen guten Wünschen schließe ich mich gern an. Was die Ehrenbürgerschaft angeht würde ich Herrn Boginski eher die Schauspielerin Ursula Werner ans Herz legen wollen, ebenfalls eine „Tochter Eberswaldes“. Nicht´s gegen „Zonen-Daggi“ aber…