web analytics

Bernau, Eberswalde, Biesenthal: Extremschmücker – wo seid ihr?

Die Adventszeit ist nicht nur eine vorweihnachtliche Zeit der Besinnung, sondern auch die Zeit der Extremschmücker. Das sind Leute, die ihre kompletten Ersparnisse am Jahresende den deutschen Energieversorgern EON und Vattenfall spenden, indem sie ihre Häuser mit Lichterketten extrem illuminieren. Manche dieser Objekte sollen sogar mit bloßem Auge aus dem Weltall zu sehen sein! In den letzten Jahren setzen die Extremschmücker nicht mehr auf die seit 2009 verbotene Glühlampe, sondern auf moderne LED-Technik.

Doch wo sind die Barnimer Extremschmücker?
Schickt uns bitte Fotos mit den gelungensten Christmas-Displays an die extra eingerichtete E-Mail-Adresse extrem@bar-blog.de! Die schönsten Aufnahmen werden wir hier veröffentlichen und unseren Lesern zur Wahl stellen.

Sind Sie selbst Extremschmücker?
Wie hoch ist Ihre Stromrechnung im Dezember? Was motiviert Sie für diesem ungewöhnlichen Sport? Welchen Hobbys gehen Sie nach, wenn nicht gerade Advent ist? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Bernau, Eberswalde, Biesenthal: Extremschmücker - wo seid ihr? auf Facebook teilen
Bernau, Eberswalde, Biesenthal: Extremschmücker - wo seid ihr? auf Twitter teilen
Bernau, Eberswalde, Biesenthal: Extremschmücker - wo seid ihr? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.