web analytics

www.Wahlbotschafter.de – Informieren, Mitreden, Vergleichen, Voten

Der gute, alte Wahl-o-Mat war wohl eine Art Vorreiter unter den unabhängigen Wahlportalen. In Brandenburg gibt es seit gestern eine neue, interaktive Seite deren selbsgestelltes Ziel es ist,

„dass möglichst viele Menschen zur Landtagswahl in Brandenburg gehen und von ihrem Recht auf Mitbestimmung Gebrauch machen“.

Wahlbotschafter.de funktoniert auf verschiedenen Ebenen. Zunächst einmal kann man sich registrieren lassen , eine Erklärung zur Bedeutung der Wahlen abgeben und zum Wählen ermuntern. Dann finden sich natürlich allgemeine Wahlinformationen und die Vergleichsmöglichkeit eigener Grundeinstellungen mit den vorher gesammelten Aussagen der DirektkandidatInnen (nennt sich Wahlkreis-Check) . Es ist übrigens (um mal als Kandidat zu sprechen) nicht wirklich einfach eine einiger Maßen verständliche Anwort in 160 Zeichen zu packen. Vielleicht haben es deshalb einige erst gar nicht versucht.

Und dann gibt es schließlich noch die Möglichkeit der Kandidatin/dem Kandidaten Unterstützerstimmen zu geben.
Die Gesamtheit der Stimmen wird in ein ständig aktualisiertes Ranking gepackt. Meine Fragen und Antworten, sowie die Möglichkeit mich zu unterstützen gibt es hier.

Wahlbotschafter.de (hier zitier ich nochmal): „ist ein Projekt des Landesjugendring Brandenburg e.V. und der medienlabor KG – in Kooperation mit dem Jugendserver Brandenburg – unterstützt durch das Tolerante Brandenburg, die Märkische Allgemeine Zeitung, die Märkische Oderzeitung und die Lausitzer Rundschau.“

www.Wahlbotschafter.de - Informieren, Mitreden, Vergleichen, Voten auf Facebook teilen
www.Wahlbotschafter.de - Informieren, Mitreden, Vergleichen, Voten auf Twitter teilen
www.Wahlbotschafter.de - Informieren, Mitreden, Vergleichen, Voten auf Google Plus teilen

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.