web analytics

TV-Tip: „Einmal Freiheit und zurück“ – Dokumentation zum ZAH Röntgental am 20. Mai 2009 auf arte

senheimÜber die Funktion und politische Hintergründe des Zentralen Aufnahmeheims Röntgental (ZAH) ist schon einiges geschrieben worden. Eine ausführliche TV-Dokumentation zur Motivation und Lebensrealität der Menschen, die in die DDR einwanderten oder aus dem Westen zurückkehrten fehlte bislang.
Bettina Renner und Ulrich Stoll haben diese Lücke geschlossen und mit Betroffen gesprochen. Zu ihnen gehört z.B. Brandenburgs ehemaliger Innenminister Alwin Ziel (SPD).

„In der Dokumentation sprechen DDR-Rückkehrer erstmals über ihren Weg zurück hinter den Eisernen Vorhang. Die DDR-Behörden versprachen den sogenannten Republikflüchtigen Straffreiheit. „Mit Blumen wird man Sie nicht empfangen“, teilte die Ständige Vertretung der DDR in Bonn dem Rückkehrwilligen Andreas Mäder mit, der in Hamburg lebte: „Das war eine Standardformel, damit man glauben sollte, es würde glimpflich abgehen“, erklärt Mäder. Doch das war eine Lüge. Die Rückkehrer wurden statt zu ihren Familien an einen unbekannten Ort gebracht. Im Aufnahmeheim Röntgental bei Berlin hielt die Staatssicherheit die Rückkehrer wochenlang fest und ließ sie über ihre Zukunft im Ungewissen. Hier wurden sie in täglichen Verhören systematisch gedemütigt.“ (Quelle: arte.tv)


Sendetermin des 52-minütigen Beitrages ist der 20. Mai 2009 um 21:00 Uhr.

TV-Tip: „Einmal Freiheit und zurück“ – Dokumentation zum ZAH Röntgental am 20. Mai 2009 auf arte auf Facebook teilen
TV-Tip: „Einmal Freiheit und zurück“ – Dokumentation zum ZAH Röntgental am 20. Mai 2009 auf arte auf Twitter teilen
TV-Tip: „Einmal Freiheit und zurück“ – Dokumentation zum ZAH Röntgental am 20. Mai 2009 auf arte auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Nochmals zur Erinnerung:
    Heute um 21:00 Uhr sendet arte die Dokumentation zum ZAH-Röntgental.

  2. Zum Thema ZAH Röntgental gibt es seit heute eine Webseite http://www.ddr-rueckkehrer.de, die auch die Frage stellt, ob eine Informationstafel an die Geschichte der DDR-Rückkehrer erinnern soll. Ulrich Stoll