web analytics

Gerettet im Herzzentrum Bernau – Eisschnelllauf-Trainer Achim Franke am Ostersonntag aus Klinik entlassen

„Es war Glück im Unglück, dass es eine kardiologische Spezialklinik ist. Das wussten wir vorher gar nicht“ sagte Ingrid, Ehefrau des Eisschnelllauf-Giganten Achim Franke, nach der Entlassung ihres Mannes aus dem  „Evangelisch-Freikirchlichen Krankenhaus Bernau“.
Am vergangenen Dienstag erlitt der 69-Jährige Ex-Trainer von Olympiasiegerin Claudia Pechstein auf seinem Biesenthaler Grundstück einen schweren Herzinfarkt.

Franke ist der erfolgreichste „Kufen-Coach“ aller Zeiten.  Die von ihm bereuten Athleten errangen 9 Olympiasiege und 23 Weltmeistertitel.

Gegenüber dem Sport-Informations-Dienst (SID) sagte Franke: „Ich bin überrascht, wie schnell ich wieder nach Hause durfte. Jetzt kommt es für mich darauf an, mit dem richtigen Fitnessprogramm wieder leistungsfähig zu werden“. (Quelle. www.desg.de)

Gerettet im Herzzentrum Bernau – Eisschnelllauf-Trainer Achim Franke am Ostersonntag aus Klinik entlassen auf Facebook teilen
Gerettet im Herzzentrum Bernau – Eisschnelllauf-Trainer Achim Franke am Ostersonntag aus Klinik entlassen auf Twitter teilen
Gerettet im Herzzentrum Bernau – Eisschnelllauf-Trainer Achim Franke am Ostersonntag aus Klinik entlassen auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.