web analytics

Europawahl am 7. Juni 2009 – Kandidatinnen und Kandidaten aus Brandenburg

Wenn am 7. Juni 2009 die Wahlen zum Europaparlament stattfinden werden sich natürlich auch Kandidaten aus Brandenburg dem Votum der Wähler stellen. Wir wollen Euch kurz vorstellen welche Männer und Frauen das sein werden. Vorrausgeschickt sei, dass fast alle Parteien Bundeslisten aufgestellt haben. Lediglich CDU & CSU haben Landeslisten bestimmt.
Die SPD schickt erneut Norbert Glante ins Rennen. Dessen 21. Listenplatz könnte auch diesmal reichen wenn seine Partei, im Vergleich zu 2004 (21,5 %) , nicht weiter in der Wählergunst abrutscht.

Die Grünen entsenden derzeit 13 deutsche Europaparlamentarier . Bleibt das so, wird Brandenburg zukünftig von 2 Frauen vertreten. Elisabeth Schroedter (LP 13) und Ska Keller (LP 7) haben damit beide gute Chancen auf ein Mandat.

Die FDP müsste sich deutlich steigern (2004: 6,1 % = 7 Abgeordnete), damit auch die Brandenburger Kandidatin, Dr. Kornelia Kimpfel in Europa mitmischen kann. Der Kleinmachnowerin wurde Listenplatz 17 zugewiesen.

Solche Sorgen dürften Lothar Bisky relativ fremd sein. Der 67-jährige Ober-LINKE und Herausgeber des „Neuen Deutschlands“ führt die Bundesliste seiner Partei an. Aber auch Helmut Scholz (LP 8) ist sicher nicht völlig  chancenlos.

Auf der Europa-Landesliste der Christdemokraten stehen 3 Namen:
Dr. Christian Ehler, Kim-Jesko von Samson-Himmelstjerna (Woltersdorf) und Sven Henrik Häseker (Frankfurt (Oder).

Europawahl am 7. Juni 2009 – Kandidatinnen und Kandidaten aus Brandenburg auf Facebook teilen
Europawahl am 7. Juni 2009 – Kandidatinnen und Kandidaten aus Brandenburg auf Twitter teilen
Europawahl am 7. Juni 2009 – Kandidatinnen und Kandidaten aus Brandenburg auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Pingback: Europawahl 2009 – Was Brandenburger Blogger sagen « Berlin-Pendler