web analytics

Erstes Ostdeutsches Formationsturnier

Es war einmal im Dezember 2002, da fanden sich ein paar fröhliche Hobbytänzer zusammen, die die wundersame Idee hatten, einen Verein zu gründen, um dann regelmäßig ihrem Hobby nachgehen zu können. Nur kurze Zeit später entstand der Tanzclub Bernau e.V.. Am Anfang war es nur ein reiner Hobbyverein, der sich aber dann als kleiner aber feiner Turniersektor herauskristallisierte. In verschiedenen Hobbygruppen tanzen Menschen jeden Alters, an jedem Tag der Woche mit großer Freude alle Arten von Standard- und Lateintänzen.

Die Presse hat es in letzter Zeit schon mehrfach beschrieben, der Tanzclub Bernau e.V. hat etwas geschafft, womit vorher noch keiner aufwarten konnte – es gibt endlich eine ostdeutsche Standardformation, und das schon in der zweiten Saison.
Diesmal heißt das Thema „Beatles“ und natürlich mussten wegen der „yellow submarine“ quietschgelbe Kleider her. Am Anfang der Choreografie verkörpert eine von den Herren hochgehobene Dame im Spagat das U-Boot.
Mit dieser wunderbaren Choreografie haben die Bernauerinnen in diesem Jahr den Zuschlag für eines der fünf Turniere nach Hause holen können.
Das heißt, sie konnten bei ihrer ersten Saisonreihe voriges Jahr mit dem 4. Platz in der Regionalliga Nord schon enorm von sich reden machen.
In diesem Jahr gibt es sogar 7 Mannschaften und trotzdem haben sie sich verbessert und ertanzten den 3. Platz beim ersten Turnier in Nienburg/Niedersachsen. Sie verteidigten diesen Platz eine Woche später in Ahrensburg bei Hamburg.
Aber nun ist die Aufregung in den eigenen Reihen kaum noch zu toppen.
Am 22.02.2009 ist es soweit. Im Sportforum „fliegt die Kuh“ – sagt der Tänzer.
Ab 15 Uhr können sich Bernauer, Barnimer, Berliner und die norddeutschen Schlachtenbummler davon überzeugen, dass die Regionalliga zu Recht die letzte Stufe vor der 2. Bundesliga ist.
Drücken wir die Daumen, dass es ein wunderschönes Turnier mit stimmgewaltiger Unterstützung des Publikums wird, denn um so motivierter werden die Tänzer sein und sich bei den fünf Wertungsrichtern alle dreien abholen!

Erstes Ostdeutsches Formationsturnier auf Facebook teilen
Erstes Ostdeutsches Formationsturnier auf Twitter teilen
Erstes Ostdeutsches Formationsturnier auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Silvia Zacharias ist Verwaltungsfachangestellte und gebürtige Eberswalderin. Ihr Hobby ist ihr achtjähriger Sohn Max. Wenn dann noch Zeit bleibt, macht sie gern ausgedehnte Wanderungen und Radtouren durch den landschaftlich reizvollen Barnim, geht schwimmen und genießt die Natur. Gern probiert sie neue Koch- und Backrezepte aus. Beliebt sind ihre selbst hergestellten Blütenhonigsorten, Marmeladen und Kräutertees.

6 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Das Standard-Team von Fox Chemnitz tanzt bereits in der dritten Saison und in Altenburg gibt es ein Team in der zweiten Saison.
    Da hat wohl jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht.

    Und übrigens ist die Regionalliga im Standardbereich die einzige Stufe vor der 2. Bundesliga.

  2. Ich möchte davon berichten, dass das Turnier am 22.02.09 ein voller Erfolg in vielerlei Hinsicht war. Mit über 540 Zuschauern, den Mannschaften und ihren Angehörigen und dem Organisationsteam des TC Bernau (Dank an alle Helfer), war die Halle reichlich gefüllt und die Stimmung super! Das brachte unser Team zu Höchstleistungen, so dass wir stolz das Erreichen des 2.Platzes melden können. Weiter so- liebe FormationstänerInnen des TC Bernau. Vielleicht gelingt der ganz große Sprung- den 2 Turniere stehen noch aus. Toi, toi, toi!