web analytics

Öffentliche Toiletten-Umfrage Barnim 2009 – Wo gibt es „Verdauung ohne Reue“?

Auf das Notwendigste reduziert gibt es nur wenige Orte oder Objekte die ein zivilisierter Mensch jeden Tag aufsuchen muss. Die Toilette gehört unbedingt dazu. Abseits der heimischen Brille kann es allerdings zu beklemmenden Erlebnissen kommen. „Gefühlte Giftgasattacken“ die uns spontan Tränen in die Augen treiben, unschöne Hinterlassenschaften, Grind und Keim.

Wir denken positiv und suchen die „öffentliche Supertoilette 2009“. Wo kann man sich beruhigt niederlassen, stimmen Hygiene bzw. Ausstattung (wenigstens Papier solle ausreichend vorhanden sein) und welchen Barnimer Lokus würde (rein theoretisch jedenfalls) „selbst der Kaiser zu Fuß“ besuchen?

Die Vereinten Nationen riefen 2008 (in einem ernsthaften Zusammenhang) das „Jahr der sanitären Grundversorgung“ aus. Wollen wir hoffen, dass die Zustände in unserem schönen Landkreis kein „Griff ins Klo“ sind und warten nun gespannt auf Eure „Erlebnisberichte“.

Öffentliche Toiletten-Umfrage Barnim 2009 – Wo gibt es „Verdauung ohne Reue“? auf Facebook teilen
Öffentliche Toiletten-Umfrage Barnim 2009 – Wo gibt es „Verdauung ohne Reue“? auf Twitter teilen
Öffentliche Toiletten-Umfrage Barnim 2009 – Wo gibt es „Verdauung ohne Reue“? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.