web analytics

Das Leben ist grausam

Eine Meldung, jähes Entsetzen und die Welt ist nicht mehr was sie war.
Ein Verbrechen, so grausam, dass der Verstand nicht begreifen will, die Seele kapituliert und der Ruf nach härteren Strafen die einzig logische Konsequenz sein kann.

Ein Kaugummiautomat an der Klosterfelder Hauptstraße haben Diebe ins Visier genommen und aufgebrochen. Die Kripo ermittelt.. (Quelle: MOZ, vom 23.01.2009)

Das Leben ist grausam auf Facebook teilen
Das Leben ist grausam auf Twitter teilen
Das Leben ist grausam auf Google Plus teilen

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

3 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Eben wollte ich den Beitrag überarbeiten um einen vermeintlichen Flüchtigkeitsfehler zu entfernen. War aber nicht notwendig.

    „Ein Kaugummiautomat..haben Diebe ins Visier genommen…“
    Habe ich eine Grammatik-Reform verpasst?

  2. Der Dativ ist dem Genitiv sein Feind. Wer kann schon von sich behaupten, dass er deutsche Rechtschreibung und Grammatik beherrscht ? Ich jedenfalls nicht! Aber was sich die MOZ schon seit Jahre in dieser Hinsicht erlaubt, lässt wirklich an jeglicher Ausbildung der dortigen Schreiberlinge zweifeln. Herr Mangelsdorf bekommt deshalb nicht nur eine (zugestandene) Zeile an Mitteilungen in seinem Fragebogen von mir, sondern eine ganze DIN A 4-Seite mit Fakten über das Blatt, die ich ihm schon lange mal mitteilen wollte. Auch zur miserablen Rechtschreibung und Grammatik …

  3. Pingback: Stilblüte, Fehler oder völlig korrekt? - Kann man „bei der Börse dabei“ sein? - Von Stefan Stahlbaum