web analytics

Verdacht des sexueller Missbrauchs in Eberswalde – Polizei bittet um Mithilfe

In einem Verdachtsfall des sexuellen Missbrauchs an einem 13-jährigen Kind startete die Polizei gestern ein dringendes Mithilfeersuchen.

“Am 04. Januar dieses Jahres wurde der Polizei zur Anzeige gebracht, dass ein 13-jähriges Kind am 03. Januar in der Zeit von 19:00 bis 21:15 Uhr in einem Waldstück, bei der Waldsportanlage in der Prignitzer Straße, durch einen unbekannten Mann, möglicherweise mit sexuellen Absichten, angegriffen wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen kümmerte sich nach dem das Kind flüchten konnte, im Tatortbereich ein bislang unbekannter Zeuge um das Kind, brachte es nach Hause und übergab es seinen Eltern. Dieser Zeuge wird nun dringend gesucht, da seine Personalien nicht bekannt sind und er bislang nicht ermittelt werden konnte.

Er soll etwa 170-180 cm groß sein, ist cirka 40 Jahre alt und trägt einen Schnauzbart.Er war mit einer hellen Jacke sowie mit einer dunklen Hose bekleidet und trug ein Basecup.Der Zeuge wird dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden!Darüber hinaus werden in diesem Zusammenhang noch ein Fahrrad und ein Handy vermisst.Dabei handelt es sich um ein ungefähr drei Jahre altes 26-Zoll Mountainbike, der Rahmen hat eine helle Farbe vermutlich grün/gelb mit einem unbekannten Schriftzug darauf. Das Handy ist ein Samsung SGH-E 250.

Die Polizei fragt:
Wer hat am 3.1.09 in der Zeit von 19:00 – 21:15 Uhr in der Prignitzer Straße und im Umfeld der Waldsportanlage Beobachtungen gemacht, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten?
Wer hat ein Fahrrad und/oder ein Handy gefunden oder gesehen auf das die Beschreibungen passen und kann Angaben zum Verbleib dieser Gegenstände machen?
Wer hat ggf. durch eigene Beobachtungen oder durch Hörensagen Wissen über den Helfer bzw. Zeugen erlangt und kann Angaben zu seiner Person und zu seinem Aufenthaltsort machen?
Hinweise bitte an die Polizeiwache in Eberswalde unter der Rufnummer 03334-630 oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: Internetwache-Brandenburg

Verdacht des sexueller Missbrauchs in Eberswalde – Polizei bittet um Mithilfe auf Facebook teilen
Verdacht des sexueller Missbrauchs in Eberswalde – Polizei bittet um Mithilfe auf Twitter teilen
Verdacht des sexueller Missbrauchs in Eberswalde – Polizei bittet um Mithilfe auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

Kommentare sind geschlossen.