web analytics

„Mach deine Rechnung mit dem Himmel“ – Der Sündenrechner

Abgerechnet wird zum Schluss… muss sich wohl auch der Schöpfer des Sündenrechners gedacht haben, als er vor ein paar Monaten sein kleines Spielzeug ins Web warf. Vom Prinzip her ein klassischer Fragebogen, der eine Auswahl möglicher Fehltritte auflistet, die dann, unterschiedlich gewichtet, in Euro und Cent umgerechnet werden. Sex in einer Kirche schlägt mit 100,- € zu Buche, ins Schwimmbecken pinkeln ist für günstige 6,49 € zu haben.

Die „junge Blogosphäre“ ist begeistert und überbietet sich derzeit mit teilweise schwindelerregenden (und vermutlich schamlos übertriebenen) Summen (und dann klingelt es wieder in der Kasse).

Aber, typisch Spaßgesellschaft: Umweltsünden & Co. kommen in dem Katalog (bis auf illegale Sperrmüllentsorgung) erst gar nicht erst vor. Soviel zu Dingen, die die Welt nicht wirklich braucht. Ich glaub ich werde alt.


Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

10 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Den Sündenrechner habe ich aus Spass auch schon mal probiert. Bin aber
    unter 600 € geblieben.

  2. Ob aus Spaß oder Forschungseifer (irgendeine Ausrede finde ich immer),NATÜRLICH habe ich es auch getan. Unter 600,€ bin ich nicht geblieben, aber auch nicht sooo wesentlich drüber.
    In jedem Fall habe ich noch nie illegal Sperrmüll entsorgt.

  3. Pingback: Der Hönower » Sündhaft teuer - abgerechnet wird zum Schluss

  4. leider schaffe ich es auch nur auf 556,05 €.
    Wenn all das was Spass macht eine Sünde ist… ; )

    Wenigstens ist er geschlechtergerecht, der Sündenrechner.
    Gleiche Preise für gleiche Sünden…
    Wenn das mal beim Haareschneiden und bei den Honoraren auch so wäre.

    Wo sind eigendlich die Fragen nach Korruption, Gier,
    Macht-, Amtsmissbrauch und Arroganz, Neid, Intrigen etc.?
    Die wirklich ernsthaften und teuren Sünden.
    Das Sex immer noch eine Sünde ist lässt tief blicken, wohin auch immer.

    Frohes neues Jahr wünscht betrübt über zu wenig Sünden
    Sophia

  5. @Sophia: Korruption, Gier, Macht-, Amtsmissbrauch und Arroganz, Neid, Intrigen etc. ? Ganz einfach: Die Kleinen (Sünder) brät man, die Großen läßt man laufen !

  6. @Dr Valentin:
    Wer angesichts seines Sündekontostandes kurz vor der Heiligsprechung steht muss sich wohl um Kirchenzugehörigkeit nicht mehr sorgen.

  7. Pingback: Was kostet die Welt? – Über lustige Website-Bewertungs-Spielzeuge ohne wirklichen Sinn