web analytics

Die Pankepiraten – Feinste Humppa-Musik aus dem Barnim

Humppa kommt, wie viele künstlerische Merkwürdigkeiten, aus dem schönen Finnland. Die langen Winternächte, der Mangel an Sonne… da kommt man eben auf Ideen. Im Grunde handelt es sich um einen „getunten“ Foxtrott mit Offbeat-Elementen. Bekannteste Band des Genres sind wohl  die Herren von Eläkeläiset (zu deutsch die Rentner).
Neben den Berlinern „Die Wallerts“ haben Deutschlands Humppa-Jünger  seit ca. einem Jahr  eine weitere, heimische Alternative. Die Pankepiraten, aus der namensverwandten Gemeinde im Niederbarnim, entstammen im weitesten Sinne der Talentschmiede des Studio 7.

Niko Schmack, Jongleur und Extrem-Einradfahrer, traf Mischa beim Musikunterricht, gemeinsam suchten sie sich „Seelenverwandte“  und begannen zu proben.
Das Reportoire ihrer „Humppa-Verwurstungen“ reicht von Nena über Rammstein und hört bei den Stones noch lange nicht auf. Eigene (um nicht zu sagen SEHR eigene) Texte sind dabei Ehrensache.
Die „musikalische Blutspur“ der Piraten lässt den Barnim und seine Grenzbereiche zunehmend erzittern. Ob „Schönwalder Musiktage“, das „Musik-Café Petticoat“, „Tom`s Bierbar“ oder die „Schlendermeile Panketal“… Die Liste erfolgreicher Kaperfahrten wird immer länger.
Immerhin, die Besucher meines 38. Geburtstages haben die öffentliche Probe des Ensembles meines Wissens weitgehend überlebt.

Nachwuchsförderung und „Missionsdienst“ sind den Pankepiraten wichtig.
Aus diesem Grund wurde am 01.01.2008 die Humppajugend-Panketal ins Leben gerufen.
„Mitglied (…) kann jeder werden, der zur Humppa konvertiert, mindestens einmal in Panketal war und allen aktuellen Mitgliedern ein Bier ausgegeben hat, vorzugsweise Störtebeker Schwarzbier – das Bier der Gerechten, wie es sich für Piraten gehört. (Achtung Sparfüchse – schnell eintreten lohnt sich).
Dafür wird er mit seinem Konterfei auf dieser Seite erscheinen und gelangt in den Besitz eines originalen Humppajugend-Panketal-Aufnähers.“ (Quelle: www.pankepriaten.de)

Grafik: www.pankepiraten.de

Ähnliche Artikel: