web analytics

In der Kalorienfalle – Was tut Ihr gegen den „Weihnachtsspeck“?

SahneDas war’s.
Der Welt heftigste Kalorienorgie, von Einigen immer noch hartnäckig Weihnachten genannt, ist mal wieder an uns vorbeigegangen. An Vielen allerdings nicht spurlos. Gans, Ente & Co. rächen ihr Ableben posthum eben meist mit einer erheblichen Gewichtszunahme des Konsumenten.

Was tut Ihr gegen das neuerworbene „Hüftgold“? Fitnessstudio, Waldläufe, Enthaltsamkeit oder doch eine Anmeldung bei „The Biggest Looser“, der neuen Diätshow mit Katharina Witt?

In der Kalorienfalle - Was tut Ihr gegen den
In der Kalorienfalle - Was tut Ihr gegen den
In der Kalorienfalle - Was tut Ihr gegen den

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

3 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Es gibt da ein ganz einfaches Rezept, welches schon eine Binsenweisheit ist:
    Alles, was man sich über die Weihnachtsfeiertage an Fett angefressen hat, muss man in den Tagen und Wochen danach einsparen, also beim Essen einen Gang runterschalten, um wieder aufs vorherige Gewicht zu gelangen. Die Ausgewogenheit der Ernährung muss natürlich erhalten bleiben. Ein bisschen mehr Bewegung (Radfahren, Wandern, Schwimmen (oder mehr Sex ;-)) hilft zudem.

    Wer das wirksam umsetzen kann, der darf schon mal zu Weihnachten kulinarisch sündigen.

  2. Pingback: Gegen den Weihnachtsspeck | Weihnachtsmann Weblog

  3. Hallo zusammen!

    Um mein Gewicht zu halten oder mein Gewicht zureduzieren, reduziere ich das Zuviel der Kohlenhydrate. Ich esse dann hauptsächlich Kohlenhydrate in Form von Gemüse und Obst. Dazu entweder Fleisch oder Fisch. Je nach dem wonach mir ist. Und Bewegung gehört natürlich auch mit dazu. Egal ob man an Gewicht abnehmen will oder nicht. Unser Körper benötigt Bewegung.

    MfG Jens