web analytics

Begleitservice & Party zum Volksbegehren „Keine neuen Tagebaue“ auf Ebay versteigert – Panketal feiert mit

Über das Volksbegehren „Keine neuen Tagebaue – Für eine zukunftsfähige Energiepolitik“ haben wir auf dem Barnim-Blog bereits einige Male berichtet. Um den Brandenburgern den Weg zum Einwohnermeldeamt zu versüßen haben Aktivisten der Kampagne via Ebay eine Art Begleitservice versteigert, dem sich jeweils eine Party auf den Vorplätzen der Ämter anschließt. Das Outfit seiner Begleiterin kann der erfolgreiche Bieter unter verschiedenen Vorschlägen selbst auswählen.

Aus dem Angebotstext:

„Das Angebot umfasst quasi einen Begleitservice zum und vom Einwohnermeldeamt. Während der Kommunalwahlen war es einigen Brandenburgerinnen und Brandenburgern recht langweilig zum Wahllokal zu gehen. Und aufgrund dieser Erfahrungen bekommen Sie hier – für das Volksbegehren – meine Gesellschaft und die meiner Überraschungsgäste! Die Unterschriften können leider nur im Einwohnermeldeamt geleistet werden. Und so eine Amtsstube ist eben kein Partyraum: Daher wird der freie Platz vor Ihrem für Sie zuständigen Amt zum öffentlichen Fetenplatz. Dafür sorge ich. In der Auftaktphase begrüßen wir Sie vor dem Amt und überreichen die Lausitzer Präsente. Je nach Bedarf begleite ich Sie zur Pforte des Einwohnermeldeamtes. Und sollten Sie für das Volksbegehren unterschrieben haben – so stoßen wir darauf mit einem Lausitzer Wasser an und teilen unsere Freude über die demokratische Teilhabe an den Entwicklungen im Land.“

Der nächste Festakt beschriebener Art findet morgen ab 15 Uhr vor dem Rathaus Panketal (Schönower Straße 105) statt.

Begleitservice & Party zum Volksbegehren
Begleitservice & Party zum Volksbegehren
Begleitservice & Party zum Volksbegehren

Ähnliche Artikel:

Veröffentlicht von

Stefan ist von Beruf Sozialarbeiter und arbeitet mit chronisch kranken Menschen. Der 2-fache Familienvater ist Autor verschiedener Websites und gelegentlich auch noch als Sänger aktiv. Als leidenschaftlicher Naturschützer wurde er unlängst in die Panketaler Gemeindevertretung gewählt. Weitere politische Schwerpunkte sind die Ortsentwicklung, sowie soziale Themen.

2 Kommentare » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. schade…das angebot ist leider bereits beendet, hätte nur so zum spass glatt mal was geboten. nette Aktion getreu dem alten motto: widerstand braucht fantasie.
    danke an stefan für die erinnerung an das zugehörige volksbegehren…hätte es sonst glatt vergessen (obwohl es mir eine herzensangelegenheit ist, da bereits einige freunde z.b. aus lakoma von tagebauen ihrer heimat beraubt wurden)

  2. @ Matthias & alle anderen Leser:
    In der kommenden Woche hat das Volksbegehren Halbzeit. Nach taufrischen Angaben der Organisatoren ist die Resonanz eigentlich sehr positiv, dass Problem ist nur, dass der Gang zu Meldestelle eine nicht unerhebliche Hürde darstellt.Ich bitte daher die Leser des Barnim-Blogs an dieser Stelle sich diese kleine Mühe zu machen und Freunde, Nachbarn und Bekannte an das Volksbegehren zu erinnern.
    Zu diesem Zweck ist es vielleicht sinnvoll den Link zur Website der Initiative

    zu verschicken.
    Passend zur Weihnachtszeit wurde übrigens eine E-Grußkarte entwickelt die hier:
    angesehen und an potentielle Interessenten verschickt werden kann.

    Einen schönen 2. Advent wünscht

    Stefan Stahlbaum