web analytics

Mission Impossible? – Wer rettet die CDU?

Früh am Morgen ist manchmal noch etwas Zeit um sich den schönen Dingen des Lebens zu widmen. Also schalte ich den Computer an und widme mich voller Vorfreude der „Frage des Tages“ in der MOZ.

Kommt die Brandenburger CDU mit Johanna Wanka aus dem Tief?
Mmmhh… mal überlegen. Die Frau soll eine Aufgabe übernehmen mit deren Erfüllung vermutlich selbst Gott seine Schwierigkeiten hätte. Bedauernd klicke ich auf nein und erkenne mich als Mann der Masse. 92% der Teilnehmer sehen die Sache bislang ähnlich.

Auf die nächsttiefere Funktionärsebene heruntergebrochen wäre die Frage übrigens nicht weniger spannend.

Kommt die Barnimer CDU mit Thomas Lunacek aus dem Tief?
Hier haben mir die Bernauer Christdemokraten die Antwort bereits abnehmen wollen und schon vor Tagen dessen Rücktritt gefordert. Zur Begründung heißt es:

„Nach Ansicht der Mehrheit der Mitglieder der Bernauer CDU haben die mangelnde Integrationsfähigkeit des CDU-Kreisvorsitzenden Lunacek, sowie sein profilloses Auftreten in der Öffentlichkeit im Landkreis Barnim einen wesentlichen Anteil am Verlust von Stimmen zur letzten Wahl.“

9 Ortsverbandschefs distanzierten sich hiervon bereits und mutmaßten „dass damit offenbar von Konflikten im Stadtverband Bernau abgelenkt werden und dadurch absichtlich der Kreisverband beschädigt werde solle. Es gibt eine Spaltung der Partei in der Stadt Bernau, nicht im Kreis, erläutert Pressesprecher Hans-Jacob Hein – der selbst der Bernauer CDU angehört.“ (Quelle MOZ).
Aha, also sollte man sich fragen:

Kommt die Bernauer CDU mit Frank Goral aus dem Tief?
Jetzt ist mir das Ganze entgültig zu kompliziert und ich fahre den Rechner wieder herunter. Was aus der CDU wird weiß wirklich nur Gott.

Mission Impossible? – Wer rettet die CDU? auf Facebook teilen
Mission Impossible? – Wer rettet die CDU? auf Twitter teilen
Mission Impossible? – Wer rettet die CDU? auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel: