web analytics

Barnimer Bürgerpost September 2008

(Barnimblog) Der September 2008 mit den Kommunalwahlen in Brandenburg ist bereits Geschichte, dennoch möchten wir unseren Lesern das Inhaltverszeichnis und die Leseprobe der Barnimer Bürgerpost September 2008 nicht vorenthalten.

Inhalt der „Barnimer Bürgerpost“ im September 2008

  • Zum Weltfriedenstag 2008 – Ein »großer Krieg in naher Zukunft«? (Gerd Markmann)
  • Ankündigung Friedensdemo »Dem Frieden eine Chance, Truppen raus aus Afghanistan« am 20.9. in Berlin
  • Der freie Wille (Dr. Manfred Pfaff)
  • BI »Biosphäre unter Strom – keine Freileitung durch das Reservat«: Erdverkabelung ist möglich (Hartmut Lindner)
  • Hoffest in Hobrechtsfelde (Thomas Gundlach)
  • Brandanschlag in Biesenthal – NPD-Demo mit Hetze gegen den »kommunistischen Bürgermeister« (bbp)
  • Ardelt-Opfer besuchen Eberswalde (bbp)
  • Wirtschaftsinteressen im Osten (bbp)
  • Deutsche Post als Kriegspost (G.M.)
  • Albert-Einstein-Baum (bbp)
  • Brandenburgisches Viertel nach der Oberschulschließung: »Schulschwänzer« werden nicht gezählt (bbp)
  • »Ein Sommernachtstraum« in Leuenberg (Ellen Behring)
  • Albert-Einstein-Oberschule: Widerstand sogar noch als Ruine – Abrißarbeiten stört Schulbetrieb der benachbarten »Schwärzesee«-Grundschule (Gerd Markmann)
  • Noch nicht bezahlt – versprochene Förderung für Abschiedsfest der Einstein-Oberschule
  • Was Bürger bewegen können (Andreas Fennert)
  • Brandenburgisches Viertel: Engagierte Bürger gesucht für Neuwahl des Sprecherrates (Martin Hoeck, Sprecherratsvorsitzender)
  • Flugplatz Finow für 120-Tonner? – »Je kleiner das Geschäft, desto größer die Sprechblasen« (Thomas Gilles)
  • Stadtverwaltung Eberswalde: Maßnahmen gegen Korruption – Korruptionsbericht 2007 (bbp)
  • Ein Schwimmbad für Bernau (Bärbel Mierau)
  • Chorinfest (Hanns-Peter Giering)
  • Das Wahlergebnis – Ausdruck des kollektiven Willens? (Dr. Ulrich Pofahl und Martin Hoeck)
  • Vor 80 Jahren aufgeschrieben: Bankrott einer Schule (Paul Levi)
  • Wahlkampf im Brandenburgischen Viertel – Martin Hoeck (FDP) und Carsten Zinn (Die Linke) bewerben sich als Ortsvorsteher (bbp)
  • Neues vom Bildungsfernsehen (Dr. Steffen Peltsch)
  • Neppenbei bemerkt – Gastronomie in Brandenburg (G. Gern-Esser)
  • Das Schicksal einer Petition – oder wie der Bundespräsident mit den Menschen redet (Johannes Madeja)
  • Nein zum Brandenburger Alleenvernichtungskonzept! (Dr. Andreas Steiner)
  • Konzept für Stromleitungen gefordert (Olaf Goldschmidt, Bündnis 90/Grüne)
  • Widersinnige Fördermittelpolitik (Dr. Andreas Steiner)
  • Wildniscamp (Nicole Täschner)
  • Ein-Euro-Jobs in Eberswalde (Antworten der Stadtverwaltung auf Einwohnerfragen von Carsten Zinn)
  • 4 Jahre Montags-Demonstrationen: Hartz IV – wie lange noch? (Dr. Rainer Thiel)
  • Für’n Appel und ‘n Ei? – Gesprächsrunde der Linken in Bernau zum Mindestlohn (Bärbel Mierau)
  • DGB-Mindestlohn-Truck in Eberswalde (dgb/bbp)
  • »Gerade Dich, Arbeiter, wollen wir…« – Ausstellung der Hans-Böckler-Stiftung und des DGB im Eberswalder Rathaus (dgb)
  • Kranbau-Vorstand verfälscht die Geschichte (bbp)
  • Schröder schlägt wieder zu! – Zwischen Abtreibungsbefehl und Gebärzwang (Dr. Steffen Peltsch)
  • Jahr der Mathematik: Leonard Euler und der Finowkanal (Dr. UIrich Pofahl)
  • Rock me Amadeu III (Kai Jahns)
  • »Deutschlandlieder« mit Kerstin Kaiser (Margitta Mächtig)
  • Frischen Wind in die Parlamente (Dr. Andreas Steiner)

Barnimer BürgerpostDie „Barnimer Bürgerpost“ ist die 16-seitige unabhängige monatliche Leserzeitschrift des Barnim.
Den kostenlosen Downloadbereich und die Verkaufstellen finden Sie hier.

Barnimer Bürgerpost September 2008 auf Facebook teilen
Barnimer Bürgerpost September 2008 auf Twitter teilen
Barnimer Bürgerpost September 2008 auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

Kommentare sind geschlossen.