web analytics

24 Stunden von Bernau 2008: Ultra-Läufer treffen sich im Barnim

Bernau ist nicht nur ein Mekka für den Basketball-Sport, sondern in jedem September auch Anziehungspunkt für die deutsche Ultra-Lauf-Szene. Am 13. und 14. September 2008 veranstalten die Bernauer Lauffreunde und die Stadt Bernau den 24-Stunden-Lauf von Bernau. Auf dem 1,6 Kilometer langen Rundkurs auf den Wallanlagen werden am Sonnabend um 14 Uhr gleich mehrere Wettbewerbe gestartet:

Der 6-Stunden-Lauf (für die „Sprinter“) dauert bis 20 Uhr. Im Vorjahr siegte der 36 jährige Uli Griesbeck mit 43 Runden (70 Km). Bei den Damen hatte die 26-jährige Susanne Scheffler aus Schwedt mit 38 Runden (62 km) die Nase vorn.

Den 24-Stunden-Lauf kann man als Einzelläufer oder im Team bewältigen. Er endet am Sonntag um 14 Uhr. Im Herbst 2007 bewältigten 31 Einzelläufer die Strecke. Die Sieger Andreas Jähnke (36 Jahre, SC Hoyerswerda) und Silke Stutzke (39 Jahre, LG Nord Ultra Team) schafften 185 Kilometer bzw. 175 Kilometer. Zum Vergleich: Das ist etwa die Länge des Radfernwegs Berlin-Usedom, für den die meisten Radwanderer drei bis fünf Tage einplanen. Bei den Team-Wettbewerben mit 4 oder 10 Läufern, die sich regelmäßig ablösen, werden natürlich viel mehr Runden gelaufen als bei den Einzelkämpfern. Die 10er-Staffel gewann 2007 das Team „Schwarzer Adler Bernau“ mit 348 km (einmal Ostsee und zurück) vor den Bernauer Lauffreunden mit 331 km.

Also, liebe Bernauer und Barnimer: Auf in den Stadtpark zum Anfeuern der Ultra-Läufer!

via Der Hönower

24 Stunden von Bernau 2008: Ultra-Läufer treffen sich im Barnim auf Facebook teilen
24 Stunden von Bernau 2008: Ultra-Läufer treffen sich im Barnim auf Twitter teilen
24 Stunden von Bernau 2008: Ultra-Läufer treffen sich im Barnim auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel:

1 Kommentar » Schreiben Sie einen Kommentar

  1. Pingback: Readers Edition » Placeblog-Rundschau: Die Wochenendtipps