web analytics

„Betonköpfe“? – Wahlplakate der Bündnisgrünen offensichtlich gezielt gestohlen

Wahlplakat Gruene PanketalSeit einigen Tagen hängen nun auch im Barnim die ersten Wahlplakate.
Einige sind allerdings bereits wieder verschwunden, denn besonders ein Themenplakat der Bündnisgrünen (für die ich parteilos kandidiere)  fiel in den letzten Tagen einer merkwürdigen Diebstahlsserie zum Opfer.

Zum Thema Ortsentwicklung stellten sie die Frage „Lust auf Beton?“ und illustrierten das Ganze mit dem „malerischen Ambiente“ eines Zepernicker Lebensmittel-Discounters.
Das Logo des Marktes wurde vorher unkenntlich gemacht. Seit Sonntag sind diese Motive etappenweise gestohlen worden. Anfänglich wurden die gegenseitig befestigten Plakate anderen Inhaltes am Laternenmast zurückgelassen, inzwischen nehmen die Diebe alles mit.
Die Grünen sind eigentlich schon immer für ihre originellen und bissigen Plakatentwürfe bekannt. Da kann es schon mal vorkommen das ein Exemplar zur Verschönerung der Wohnräume mitgenommen wird.

In diesem Fall haben wir es aber offensichtlich nicht mit „Sammlern“ zu tun und auch das Panketaler Ordnungsamt versicherte auf Anfrage, keine Maßnahmen auf Grund von Verstößen gegen bestehende Vorschriften eingeleitet zu haben.

Da dieser augenscheinliche  Anschlag gegen das  Recht auf Information und freie Meinungsäußerung nicht hinzunehmen ist wurde Anzeige erstattet. Die „heißbegehrten Plakate“  werden natürlich zeitnah ersetzt.

„Betonköpfe“? – Wahlplakate der Bündnisgrünen offensichtlich gezielt gestohlen auf Facebook teilen
„Betonköpfe“? – Wahlplakate der Bündnisgrünen offensichtlich gezielt gestohlen auf Twitter teilen
„Betonköpfe“? – Wahlplakate der Bündnisgrünen offensichtlich gezielt gestohlen auf Google Plus teilen

Ähnliche Artikel: